ANZEIGE


ANZEIGE




von der Leyen-Ministerium sucht eine Werbeagentur


Neben dem Bundesministerium für Bildung und Forschung ist derzeit auch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) auf Agentursuche. Die Bundesbehörde, die seit dem November 2009 von der ehemaligen Familienministerin Ursula von der Leyen angeführt wird, schreibt europaweit ihren Werbeetat aus. Der Rahmenvertrag hat eine Laufzeit von 45 Monaten (bis zum 31.3.2014).

Das BMAS führt innerhalb seiner Zuständigkeit Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit durch, um beispielsweise über gesetzliche Neuerungen zu informieren. Diese Aktivitäten sollen von der künftigen Agentur werblich begleitet werden. Auf der To-Do-Liste stehen unter anderem Beratungsleistungen und die bildliche und textliche Gestaltung von Werbemitteln wie Anzeigen, Broschüren, Flyer und Plakate. Neben der Entwicklung der Kampagnen soll der künftige Betreuer unter anderem auch Vorschläge für eine mögliche Mediaplanung und auf Wunsch den Media-Einkauf beisteuern.

Schlusstermin für den Eingang der Teilnahmeanträge ist der 19.4.2010. Weitere Informationen und die Ausschreibung finden Interessenten hier.
 



zurück

() 15.03.2010


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher

ANZEIGE

Creative Power 2014

Kreativagenturen im Porträt

Ausgabe 2014

Blättern Sie hier...

Bestellung

 

ANZEIGE

Red Box Kreativ Ranking

   

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE