ANZEIGE


ANZEIGE




Schavan-Ministerium schreibt Etat für das Wissenschaftsjahr neu aus


Das Bundesministerium für Bildung und Forschung unter der Leitung von Annette Schavan schreibt den Kommunikationsetat zum 'Wissenschaftsjahr 2011' neu aus. Der Gesamtwert des Auftrags liegt in einer Spanne von 2,5 bis 3 Mio Euro. Der Auftrag wird in zwei Lose aufgeteilt: Das erste Los 'Kommunikationskampagne Wissenschaftsjahr 2011' umfasst Leistungen wie die Konzeption und Umsetzung von PR- und Werbemaßnahmen, die Weiterentwicklung des Corporate Designs der Wissenschaftsjahre sowie die Konzeption und Umsetzung von Events (ca. 2,7 Mio Euro). Die Bieter auf das zweite Los 'Internetauftritt des Wissenschaftsjahrs 2011' sollen sich um Konzeption, Erstellung und technische sowie inhaltliche Betreuung der Online-Seite kümmern (ca. 300.000 Euro).

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) richtet gemeinsam mit der Initiative Wissenschaft im Dialog seit dem Jahr 2000 die Wissenschaftsjahre mit dem Ziel aus, die Wissenschaft für alle zugänglich zu machen, das Interesse der Öffentlichkeit an Wissenschaft zu verstärken und insbesondere junge Menschen für diese Themen zu begeistern. Für das 'Wissenschaftsjahr 2010' entwickelte Scholz & Friends die Kampagne.

Ab 2010 erfolgte eine Neuausrichtung der Wissenschaftsjahre: Statt einer Orientierung an einzelnen Disziplinen werden die Wissenschaftsjahre jetzt fächerübergreifend ausgerichtet. Dazu sollen breit angelegte Themen ausgewählt werden, die von allgemeinem und öffentlichem Interesse sind. Vor diesem Hintergrund ist für das Wissenschaftsjahr 2011 das Thema "Forschung für unsere Gesundheit" ausgewählt worden.
 

Die Ausschreibung und Kontaktdaten finden Interessenten hier.
 



zurück

() 01.04.2010


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher

ANZEIGE

Creative Power 2014

Kreativagenturen im Porträt

Ausgabe 2014

Blättern Sie hier...

Bestellung

 

ANZEIGE

Red Box Kreativ Ranking

   

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE