ANZEIGE


ANZEIGE




Nahverkehrsgesellschaft schreibt 3 Mio Euro schweren Etat aus


Die in Kiel ansässige Landes-Verkehrsservicegesellschaft LVS Schleswig-Holstein sucht per Ausschreibung eine Agentur. Sie soll sich um die Umsetzung von diversen Kommunikationsmaßnahmen kümmern. Dafür stattet die LVS den künftige Betreuer mit einem dreijährigen Rahmenvertrag aus. Der Gesamtwert des Auftrages wird auf rund 3 Mio Euro beziffert. 

Die Gestaltung der Werbemittel für den Nahverkehr in Schleswig-Holstein kommt seit 2002 von der Kieler Agentur boy. Sie entwickelte in den vergangenen Jahren neben dem Erscheinungsbild auch diverse Print-Medien, den Internetauftritt, zwei regelmäßig erscheinende Magazine, Events, Werbespots sowie mehrere Kampagnen. boy unterstütze den Kunden auch 2010 beim Relaunch zur Marke nah.sh. Die LVS Schleswig-Holstein ist einer der boy-Startkunden.

Agenturen, die sich um das Mandat bemühen, können die Unterlagen noch bis zum 23.5.2012 anfordern. Der Abgabetermin ist dann der 6.6.2012. Die Ausschreibung finden Interessenten hier

Der Nahverkehr in Schleswig-Holstein umfasst 1.165 Kilometer Schienennetz mit 172 Bahnstationen und 26.000 Kilometer Buslinien mit 7.500 Haltestellen. Sieben Eisenbahnunternehmen und mehr als 50 Busunternehmen befördern pro Tag fast 900.000 Menschen. Zuständig für den Nahverkehr auf der Schiene ist das Land Schleswig-Holstein. Um den Busverkehr kümmern sich die 15 Kreise und kreisfreien Städte im Land. Die LVS Schleswig-Holstein organisiert den Schienenpersonennahverkehr und koordiniert ihn mit dem Busverkehr.



zurück

() 27.04.2012


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher

ANZEIGE

Creative Power 2014

Kreativagenturen im Porträt

Ausgabe 2014

Blättern Sie hier...

Bestellung

 

ANZEIGE

Red Box Kreativ Ranking

   

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE