ANZEIGE




Die Filialkette Depot ist ihre Dialog-Agentur Weiss & Kohnen los

Die Filialkette Depot, spezialisiert auf Einrichtungs- und Deko-Gegenstände, ist ihre Agentur für Kataloge und Dialogmarketingaktionen los. Der Grund: Der Betreuer Weiss & Kohnen gibt bekannt, dass er und der Depot-Betreiber Gries Deco Company zukünftig getrennte Wege gehen. Im Herbst endet die Zusammenarbeit. Zur Historie: Nach erfolgreichem Pitch im Frühjahr 2011 wurde Weiss & Kohnen mit der Konzeption des ersten Kataloges in der Unternehmensgeschichte von Depot betraut.

Das Projektgeschäft umfasste die ganzheitliche Umsetzung - angefangen bei der Strategie, Konzeption, Ideenfindung, Shootingbegleitung, Design, Layout und bis hin zur Produktion des Herbst/Winter Kataloges 2011. Auf 116 Seiten zeigt der Katalog über 3.000 Produkte aus dem Basis- und Lifestyle-Sortiment. Unter dem Motto "Homestyle by Depot" präsentiert sich der Katalog als umfassende Ideensammlung mit Mehrwert, so die Agentur. 

Von 116 auf 120 Seiten erweitert, entwickelte Weiss & Kohnen den zweiten Katalog für die Saison Frühjahr/Sommer 2012. Design und Konzept wurden einem Rebrush unterzogen sowie Inhalte weiterentwickelt. Ferner war die Hamburger Agentur im Laufe der Zusammenarbeit verantwortlich für diverse weitere begleitende Maßnahmen in den Bereichen Direktmarkting sowie Social-Media. Bei dem Unternehmen mit Sitz in Niedernberg zeichnet Christian Gries als GF. Die Zahl der Filialen in Deutschland ist seit 2009 von 102 auf heute 287 gewachsen.



zurück

() 06.09.2012


Druckansicht

Artikel empfehlen


  

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher

ANZEIGE

Creative Power 2014

Kreativagenturen im Porträt

Ausgabe 2014

Blättern Sie hier...

Bestellung

 

ANZEIGE

Red Box Kreativ Ranking

   

ANZEIGE

ANZEIGE