ANZEIGE


ANZEIGE




FDP zieht mit Reinsclassen in den Bundestagswahlkampf


Im September finden die Bundestagswahlen statt. Für den anstehenden Wahlkampf haben CDU, SPD, CSU, Bündnis 90/Die Grünen und Die Linke längst ihre jeweiligen Agenturpartner gekürt. Offen war zuletzt nur noch, wer mit der FDP in diesem Jahr in den Wahlkampf zieht. 

Wie nun aus der Berliner Zentrale der Liberalen zu erfahren ist, unterstützt die Agentur Reinsclassen mit Büros in Hamburg und Baden-Baden die Partei. Das Team unter der Leitung der Gründer Veronika Classen und Armin Reins eroberte den Auftrag in einem Pitch. Es wird nun als Leitagentur den Fraktionsvorsitzenden Rainer Brüderle unterstützen, der für die FDP als Spitzenkandidat antritt. Neben Reinsclassen ist auch die Agentur Pilot mit an Bord, die sich um die Online-Aktivitäten kümmern wird.

Im vergangenen Bundestagswahlkampf 2009 setzte die Freie Demokratische Partei auf einen Agenturpool, dem unter anderen weigertpirouzwolf, Hamburg, von Mannstein, Solingen, und Reinsclassen angehörten. Wie wir in unserer Printausgabe berichteten, ist die langjährige FDP-Agentur weigertpirouzwolf mittlerweile auf Projektbasis für die SPD-Bundestagsfraktion tätig. Sie arbeitet den Sozialdemokraten im Social Media-Bereich zu. Die Wahlkampfkampagne für die SPD entwickelt Super J+K. Weitere Agenturen, die in diesem Jahr in den Wahlkampf ziehen, sind Blumberry (CDU), Zum goldenen Hirschen (Bündnis 90/Die Grünen), Signalwerk (CSU) und DiG/Trialon (Die Linke).



zurück

() 12.03.2013


Druckansicht

Artikel empfehlen


  

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher

ANZEIGE

Creative Power 2014

Kreativagenturen im Porträt

Ausgabe 2014

Blättern Sie hier...

Bestellung

 

ANZEIGE

Red Box Kreativ Ranking

   

ANZEIGE

ANZEIGE