ANZEIGE

Sudler & Hennessey ist auf Healthcare Kommunikation spezialisiert und gehört weltweit zur WPP-Gruppe – dem größten Agenturnetzwerk. Wir arbeiten national und international erfolgreich. Unsere Kampagnen wurden vielfach ausgezeichnet und unsere Liste zufriedener Kunden expandiert. Daher suchen wir jetzt kompetente Verstärkung: Account Manager (m/w) und Senior Account Manager (m/w) für internationale & nationale Healthcare Kommunikation.

Weitere Informationen finden Sie unter www.sudler.de/karriere


Forsa-Studie: Die Hälfte der Deutschen ist von Werbung genervt – ein Drittel will personalisierte Infos

Marketing stört die Deutschen – knapp die Hälfte will von Unternehmen einfach nur in Ruhe gelassen werden. Von der anderen Hälfte, die den Werbebotschaften aufgeschlossener gegenübersteht, wünscht sich gut ein Drittel relevante Inhalte, die auf sie persönlich zugeschnitten sind. Das ist das Kernergebniss einer repräsentativen Forsa-Umfrage im Auftrag des Marketingtechnologie-Anbieters Silverpop. Für die Erhebung befragte Forsa in einem ersten Schritt 1.000 Verbraucher aus Privathaushalten zwischen 18 und 65 Jahren. Anschließend wurden 102 Marketingverantwortliche aus Unternehmen mit über 250 Mitarbeitern aus verschiedenen Branchen interviewt. 

Im Rahmen der Studie sagten 48 Prozent aller Befragten, dass sie grundsätzlich keine Informationen von Unternehmen erhalten möchten. Und auch die, die Marketing gegenüber aufgeschlossen sind, differenzieren: Nur 15 Prozent interessieren sich für sämtliche Inhalte und Angebote – 35 Prozent hingegen wünschen sich personalisierten Content, der auf die eigenen Interessen zugeschnittenen ist. Denn laut der Erhebung erhalte die große Mehrheit der Befragten zu viel (58 Prozent) und zu allgemeinen Content (50 Prozent).  Lediglich eine Minderheit (14 Prozent) findet, dass Inhalte und Angebote auf ihre Interessen abgestimmt sind.

Für Unternehmen ist es daher wichtig, ihre Kunden gut zu kennen, um ihre Kommunikation so individuell und präzise wie möglich auf den einzelnen Konsumenten abzustimmen. Fast 90 Prozent der Marketingverantwortlichen sind überzeugt, dass individuelle Kommunikation und Behavioral Marketing in Zukunft immer wichtiger werden und wollen diese verstärkt einsetzen. Und 60 Prozent wollen ihre Aktivitäten künftig stärker nach diesem Trend ausrichten. Entscheidend wird es allerdings sein, vertrauensvolle Beziehungen aufzubauen. Denn laut der Studie sind 76 Prozent der Verbraucher nicht bereit, persönliche Daten preiszugeben.  

 



zurück

(mk) 02.04.2013


Druckansicht

Artikel empfehlen

  

Aktuelle Ausgabe

Ausgabe 44/2014

Inhalt

Bestellung

Mediadaten

  

ANZEIGE

Creative Power 2014

Kreativagenturen im Porträt

Ausgabe 2014

Blättern Sie hier...

Bestellung

 

Red Box Kreativ Ranking

   

ANZEIGE