ANZEIGE




Boros entwickelt Plakatkampagne für Ahoj-Brause-Fritten


Das Berliner Büro der Agentur Boros hat eine bundesweite Plakatkampagne für das Produkt Ahoj-Brause-Fritten aus dem Katjes-Konzern entwickelt. Den Etat eroberte das Hauptstadt-Team in einem Pitch.

Die Großflächen-Motive sollen bewusst keine klassischen Heile-Welt-Szenarien von glücklich lächelnden Familien am Strand oder See zeigen. Stattdessen sind es überdimensionale 'Word Pieces', die ähnlich knallig wirken sollen wie die sauren Brause-Fritten.

"Die Imagination soll im Kopf des Betrachters entstehen", teilt die Agentur per Presseaussendung mit. Dabei sollen jeweils zwei Wörter in Comic-artiger Schrift, Bläschen und knallige Farben die Eigenschaften der Süßigkeiten auf den Punkt bringen. So verspricht das Motiv beim Verzehr der sauren Fritten einen prickelnden Effekt auf der Zunge.

Zu sehen sind die Motive vom 19.7. bis 19.8.2013 in deutschen Städten, darunter in Berlin, Hamburg, München, Köln, Frankfurt, Stuttgart und Düsseldorf. Bei Boros kümmert sich das Team um Christian Boros (Creative Direction) und Stefan Becker (Art Direction) um den Werbeauftritt. Ansprechpartner bei Katjes Fassin sind Tobias Bachmüller, geschäftsführender Gesellschafter, sowie Gisa Schmaltz, Senior Product Manager.



zurück

() 12.07.2013


Druckansicht

Artikel empfehlen


  

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher

ANZEIGE

Creative Power 2014

Kreativagenturen im Porträt

Ausgabe 2014

Blättern Sie hier...

Bestellung

 

ANZEIGE

Red Box Kreativ Ranking

   

ANZEIGE

ANZEIGE