ANZEIGE


ANZEIGE




Ray Sono bringt Rhein-Main-Verkehrsverbund in die sozialen Netzwerke


Der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) mit rund 700 Mio Fahrgästen pro Jahr ist seit kurzer Zeit auf Facebook präsent. Der Social Media-Auftritt ist Teil einer Kommunikationsstrategie, mit der die Online-Agentur Ray Sono dem RMV zur Erschließung der digitalen Kanäle verhilft. Ziel ist es, den Dialog mit den Kunden des Verkehrsverbundes in allen Altersgruppen auszubauen. Die Social-Media-Kampagnen sollen langfristig auch für den Vertrieb genutzt werden.

Ray Sono kümmert sich um die konzeptionelle und technische Umsetzung des digitalen RMV-Kommunikationsangebots. Die Münchner Agentur entwickelte außerdem mit dem Verkehrsverbund ein Social Media-Handbuch und trainierte die Kundenservice-Mitarbeiter im Umgang mit den sozialen Netzwerken. Zum gemeinsam entwickelten Konzept gehört auch ein Twitter-Kanal (@RMVdialog), der bereits im März 2013 gelauncht wurde und als RMV-Pilotprojekt zum Sammeln erster Erfahrungen im Kundendialog diente.

Ray Sono verfügt bereits über Erfahrung in der Zusammenarbeit mit öffentlichen Verkehrsunternehmen. Seit 2004 betreut die Agentur die Deutsche Bahn und seit 2012 den Münchner Verkehrs- und Tarifverbund (MVV). Thomas Helbing (siehe Foto), Vorstand der Ray Sono AG: "An Unternehmen des öffentlichen Verkehrs stellen Kunden besonders hohe Anforderungen, wenn es um die digitale Kommunikation geht. Fahrgäste haben täglich Kontakt mit Bussen und Bahnen und daraus entsteht ein besonders hoher Bedarf an Information, Austausch und persönlichem Dialog." Die 1992 gegründete Agentur zählt neben den Verkehrsunternehmen auch Konzerne wie BMW, Lufthansa und Siemens sowie die 'Süddeutsche Zeitung' zu ihren Kunden. 



zurück

() 19.08.2013


Druckansicht

Artikel empfehlen


  

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher

ANZEIGE

Creative Power 2014

Kreativagenturen im Porträt

Ausgabe 2014

Blättern Sie hier...

Bestellung

 

ANZEIGE

Red Box Kreativ Ranking

   

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE