ANZEIGE


ANZEIGE




Ogilvy & Mather engagiert Obama für Zeitungswerbung


Barack Obama wirbt wahlweise für Dosensuppen, Kleider, Fernseher oder Uhren – zumindest indirekt. So lautet die wagemutige Behauptung der Zeitungs Marketing Gesellschaft ZMG über das Medium Zeitung als Werbeplattform. Diese weitreichende Erkenntnis kommuniziert jetzt eine von der Agentur Ogilvy & Mather in Frankfurt entwickelte Kampagne mit dem Claim 'Was auf der Welt passiert, passiert für Ihre Werbung'.

"Mit ihren Ausrutschern und Aufregern arbeiten Obama, Merkel, Berlusconi und sogar die NSA tagtäglich, ohne es zu wollen, für die Werbung", so Nico Amman und Lothar Müller, die verantwortlichen Creative Directors bei Ogilvy. Wie das genau funktioniert, erklärt ein anderthalbminütiger Film auf der Website das-weltgeschehen-wirkt.de, die das Herzstück der Kampagne bildet.

Das Wirkungsprinzip ist denkbar einfach. Persönlichkeiten wie Obama lenken das Weltgeschehen. Darüber informieren sich 80 % der Deutschen in der Zeitung. Ergo erreicht Werbung in der Zeitung eben diese Menge an Bürgern. "Mit der provokanten Kampagne gelingt es, die Stärke des Werbeträgers Zeitung herauszustellen", so Markus Ruppe, Geschäftsführer der ZMG Zeitungs Marketing Gesellschaft, Frankfurt. "Relevante Information ist das richtige Umfeld für relevante Werbung."

Der nicht ganz ernst gemeinte Film entstand unter der Leitung von Matthias Storath, Geschäftsführer Kreation bei Ogilvy & Mather sowie den Creative Directors Müller und Ammann. Die Illustrationen auf der Website stammen von dem Mailänder Künstler Lorenzo Petrantoni, der schon für die 'New York Times', Nike, Coca-Cola und 'Wired' arbeitete. Seine Werke zieren auch eine Kampagnenbroschüre, die die ZMG an ausgewählte Werbe- und Mediaentscheider vergeben will. Außerdem sind flankierende Banner und Anzeigen geplant.

 

Weitere Credits:

Text: Lothar Müller, Jörg Schrod, Jörg Schaklies

AD: Nico Ammann, Constantin Camesasca, Annette Schmitt, Katja Anspann

Webdesign: Ralf Zimmermann

Motion Graphics: Nakil Shabani

Beratung: Xenia Kern, Fabio Sanfilippo

Art Buying: Magda Ignatowski

Produktion: RedWorks, Frankfurt

FFF: Oliver Kraege



zurück

() 10.09.2013


Druckansicht

Artikel empfehlen


  

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher

ANZEIGE

Creative Power 2014

Kreativagenturen im Porträt

Ausgabe 2014

Blättern Sie hier...

Bestellung

 

ANZEIGE

Red Box Kreativ Ranking

   

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE