ANZEIGE




MRM stellt den Opel Insignia in acht Online-Filmen vor


Zur Markteinführung des neuen Opel Insignia hat MRM in Frankfurt als digitale Leitagentur eine Microsite im Rahmen der Kampagne 'Connected to what counts' entwickelt. Die Online-Maßnahmen wurden von MRM umgesetzt und anschließend europaweit in den einzelnen Märkten adaptiert. Auf der deutschen Kampagnenseite www.opel-insignia.de ist zusätzlich Jürgen Klopp als Testimonial zu sehen, der den neuen Insignia als 'Überraschung in der Business-Klasse' bewirbt.

Die Microsite (www.opel-insignia.com) umfasst unter anderem acht Online-Filme, in denen acht Insignia-Fahrer über ihre Erfahrungen mit der zweiten Generation des Rüsselsheimer Flaggschiffs berichten. Dabei werden Features wie Connectivity, Sicherheit oder Design thematisiert. Idee und Storyboard stammen von MRM. Die Produktion übernahm Bakery Films aus Hamburg. Mit Florian Meimberg als Regisseur wurden die Filme in Wilna/Litauen Anfang August produziert.

Die Microsite passt sich flexibel Smartphones, Tablets oder Desktop-Browser an. Damit soll auf allen Endgeräten eine vergleichbare User Experience gewährleistet werden. Seine Weltpremiere feierte der Opel Insignia auf der diesjährigen Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt.

Die IPG-Netzwerkagentur mit Standorten in Frankfurt, Düsseldorf und Berlin beschäftigt rund 200 Mitarbeiter und gehört zur McCann Worldgroup. Weltweit umfasst das MRM-Netzwerk 31 Büros in 22 Ländern.



zurück

() 24.09.2013


Druckansicht

Artikel empfehlen


  

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher

ANZEIGE

Creative Power 2014

Kreativagenturen im Porträt

Ausgabe 2014

Blättern Sie hier...

Bestellung

 

ANZEIGE

Red Box Kreativ Ranking

   

ANZEIGE

ANZEIGE