ANZEIGE


ANZEIGE




Karl Anders bewirbt Internet-Plattform der Zeitschrift 'Chrismon'


Die Hamburger Agentur Karl Anders hat eine integrierte Kampagne für das evangelische Monatsmagazin 'Chrismon' gestartet. Beworben wird dessen Internetplattform 'ichkannnichtanders.de', die seit dem 20. Oktober aktiv ist. Dort werden 20 Personen mit sozialen Projekten vorgestellt, die als Vorbilder und Motivation für das eigene Engagement bei Sozialarbeit dienen sollen.

Besucher können auf der Seite Herzen für die Projekte vergeben, die ihnen besonders am Herzen liegen. Der Initiator mit den meisten Herzen bekommt einen Preis, über dessen Inhalt 'Chrismon' zusammen mit den Gewinnern entscheidet.

Kommuniziert wird 'ichkannnichtanders.de' mit Anzeigen, Plakaten, Bannern, PR, Radio und dem Herzstück der Kampagne, einem TV-Spot. Darin kommt Testimonal Raúl Krauthausen zu Wort, der für seinen Verein 'Sozialhelden' das Bundesverdienstkreuz erhielt. Sein Online-Portal 'Leidmedien.de', das für klischeefreie Berichterstattung über Menschen mit Behinderungen sensibilisiert, wurde für den Grimme Online Award nominiert.

Betreut wird die Kampagne bei Karl Anders von der Geschäftsführerin Kreation Claudia Fischer-Appelt, dem Geschäftsführer Beratung Lars Kreyenhagen sowie Textchefin Regina Pichler. Die Regie bei dem Spot führte Paul Kneer. Die Produktion lief über 27km. Nina Pagels übernahm die Postproduktionsleitung.

"Ich kann nicht anders" verweist auf Martin Luther, der diese Worte im Zusammenhang mit seinem Thesenaschlag gesagt haben soll. Bezogen auf die Menschen, die auf 'ichkannnichtanders.de' porträtiert werden, will 'Chrismon' Respekt für die Entscheidung ausdrücken, zu dem zu stehen, vom dem man überzeugt ist. Außerdem soll das Portal mehr Öffentlichkeit für die Projekte schaffen.

'Chrismon' wird vom Hansischen Druck- und Verlagshaus (HDV), einer 100-prozentigen Tochter des Gemeinschaftswerks der Evangelischen Publizistik (GEP), verlegt. Diese ist die zentrale Medieneinrichtung der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und trägt unter anderem die Zentralredaktion des Evangelischen Pressedienstes (epd), die Rundfunkarbeit der EKD und das Onlineportal 'evangelisch.de'.

Karl Anders wurde 2011 von Claudia Fischer-Appelt und Lars Kreyenhagen in Hamburg gegründet und betreut Kunden wie Blickfang, Bookatable, Dole Fresh Fruit Europe, Staatsoper Hamburg, thom/krom, Volkswagen und Wilkhahn.



zurück

() 04.11.2013


Druckansicht

Artikel empfehlen


  

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher

ANZEIGE

Creative Power 2014

Kreativagenturen im Porträt

Ausgabe 2014

Blättern Sie hier...

Bestellung

 

ANZEIGE

Red Box Kreativ Ranking

   

ANZEIGE

ANZEIGE