ANZEIGE




Cannes Lions: elf Löwen für deutsche Agenturen


Die Gewinner der Cannes Lions 2014 in den Kategorien Creative Effectiveness, Direct, PR sowie Promo & Activation stehen fest. Nach der ersten Verleihungsrunde am gestrigen Abend an der Côte d'Azur gehen insgesamt elf Löwen-Trophäen an deutsche Agenturen (zwei goldene, drei silberne und sechs bronzene). Philipp und Keuntje, Heimat, Kolle Rebbe, Jung von Matt Hamburg und Stuttgart sowie Serviceplan München dürfen die begehrten Auszeichnungen mit nach Hause nehmen.

Das Hamburger Team von Philipp und Keuntje wird mit zwei Silber-Löwen im Bereich Direct für die Audi-Arbeit 'Audi Test Drive Cube' ausgezeichnet. Die Kampagne war in zwei verschiedenen Unterkategorien gelistet (Dimensional Mailing und Acquisition). Die Heimat-Arbeit 'All Eyes on S4' ehrt die Cannes-Jury in derselben Kategorie mit Bronze. Ebenfalls Bronze in diesem Bereich gewinnt Kolle Rebbe mit 'The Social Swipe' für Misereor. Dieselbe Arbeit wird mit Gold und zweimal Bronze in der Kategorie Promo & Activation geehrt.

Jung von Matt Hamburg erhält als einziger deutscher Teilnehmer einen Löwen in der Kategorie PR: Bronze für die Arbeit 'Give Blood. Give Power. – Champions for Children' für das Deutsche Rote Kreuz. Das Jung von Matt-Büro in Stuttgart nimmt einen goldenen Löwen in der Wettbewerbssparte Promo & Activation für 'Trojan Mailing' für DHL mit nach Hause. In derselben Kategorie holt Serviceplan München mit dem 'Blind Art Project' für Lego einmal Silber und einmal Bronze.

Für die Direct Lions waren 13 deutsche Arbeiten nominiert. Vier davon gewannen Edelmetall (zweimal Silber, zweimal Bronze). Insgesamt vergab die Jury 75 Mal Edelmetall (inklusive Grand Prix). Auf die PR-Shortlist schafften es sechs Bewerbungen. Eine wurde mit Bronze prämiert. 71 Löwen wurden im Ganzen vergeben. Die Promo & Activation-Shortlist hatte 21 deutsche Einträge. Sechs davon wurden mit Löwen ausgezeichnet (zweimal Gold, einmal Silber, einmal Bronze). Insgesamt gibt es 94 Medaillen.

In der Kategorie Creative Effectiveness, in der es lediglich zwei deutsche Bewerbungen gab, bleiben Löwengewinne für hiesige Agenturen aus. Die Jury vergab insgesamt sieben Awards. Einen Grand Prix in dieser Sparte gewinnt McCann Melbourne mit der Arbeit 'Guilt Trips für V/Line'. Die höchste Auszeichnung der Cannes Lions gab es auch für Ogilvy One, London, mit 'Magic of Flying' für British Airways in der Kategorie Direct, für Creative Artists Agency, Los Angeles (PR-Agentur: Edelman, New York) mit 'The Scarecrow' für Chipotle Mexican Grill in der Kategorie PR sowie Adam & Eve DDB, London, mit 'Sorry, I spent it on myself' für Harvey Nichols in der Kategorie Promo & Activation. Eine Übersicht aller Gewinner in den genannten Kategorien gibt es hier.



zurück

() 17.06.2014


Druckansicht

Artikel empfehlen


  

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher

ANZEIGE

Creative Power 2014

Kreativagenturen im Porträt

Ausgabe 2014

Blättern Sie hier...

Bestellung

 

ANZEIGE

Red Box Kreativ Ranking

   

ANZEIGE

ANZEIGE