ANZEIGE


ANZEIGE




Cannes Lions: Kolle Rebbe im deutschen Cannes-Ranking vorn


Die Löwen-Ausbeute deutscher Agenturen fällt beim diesjährigen 'Cannes Lions International Festival of Creativity' nicht ganz so üppig aus. In den 17 Wettbewerbssparten erbeuteten deutsche Teilnehmer insgesamt 43 Löwen. Zur Strecke brachten sie vier goldene, 17 silberne und 22 bronzene Lions. Im vergangenen Jahr erlegten sie noch 67 Löwen, darunter zwei Grand Prix-Arbeiten. Und 2012 waren es gar 85 Edelmetall-Trophäen, die nach Deutschland wanderten.

Das deutsche Cannes-Ranking wird in diesem Jahr von der Hamburger Agentur Kolle Rebbe angeführt. Die Hanseaten verdanken ihren Erfolg hauptsächlich der Arbeit 'The Social Swipe' für Misereor. Die Cannes-Jurys prämierten das Spendenprojekt für das Bischöfliche Hilfswerk mit zwei Gold- , zwei Silber- und drei Bronze-Medaillen. Außerdem veredelt wurde die Kampagne 'Smart Heads' für Hansgrohe SE. Sie erhielt einen Bronze-Löwen in der Kategorie Design.
Knapp hinter Kolle Rebbe folgt im Ranking Jung von Matt auf dem zweiten Platz. Zweimal Gold sicherte sich die Agentur mit 'Trojan Mailing' für DHL (JvM Stuttgart) und 'Renovated Billbords' für Ikea (JvM Hamburg). Außerdem holte die Agentur mit denselben Arbeiten noch je einmal Silber. Bronze gab es für 'Give Blood. Give Power. – Champions for Children' für das Deutsche Rote Kreuz sowie für den Spot 'Chicken', der für die Daimler-Marke Mercedes-Benz  entwickelt wurde.

Heimat Berlin landet in diesem Jahr auf dem dritten Rang. Für den 'Hornbach-Hammer' und 'All Eyes on S4' für Swisscom heimste die Agentur insgesamt viermal Silber und zweimal Bronze ein. Im Ranking folgen die Omnicom-Netzwerkagenturen DDB Tribal und BBDO. Die meisten Löwen erbeuteten deutsche Einreichungen in der Kategorie Outdoor.(zwölf Lions). Keine einzige Trophäe gewannen hiesige Vertreter in den sieben Sparten Creative Effectiveness, Product Design, Radio, Innovation, Film Craft, Branded Content & Entertainment sowie Titanium & Integrated.

Im Nachwuchsbereich gibt es aus deutscher Sicht indes eine Verbesserung gegenüber dem Vorjahr. Nachdem die jungen Kreativen 2013 keine Auszeichnung bei den Young Lions gewinnen konnten, wandern in diesem Jahr zwei Trophäen nach Deutschland (1 X Gold, 1 X Silber). Gewonnen haben die Young Lions die Nachwuchskreativen von Kolle Rebbe im Bereich Design (Gold) sowie die Youngster von Jung von Matt im Print-Bereich (Silber).




zurück

() 23.06.2014


Druckansicht

Artikel empfehlen


  

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher

ANZEIGE

Creative Power 2014

Kreativagenturen im Porträt

Ausgabe 2014

Blättern Sie hier...

Bestellung

 

ANZEIGE

Red Box Kreativ Ranking

   

ANZEIGE

ANZEIGE