ANZEIGE


ANZEIGE

Callcenter- und Dialogmarketinganbieter tricontes an britischen Investor verkauft

Der Callcenter- und Dialogmarketinganbieter tricontes GmbH wurde von der britischen Firma Capita International Limited übernommen. Der Verkauf fand im Rahmen eines Share Deals über 100 Prozent der Geschäftsanteile statt. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Als Geschäftsführer zeichnet aktuell Christoph Thiem, er kümmert sich um Finanzen, Personal und das operative Geschäft. Zweite Führungskraft von tricontes ist Thomas Zacharias als kreativer Kopf. Beide bilden seit der Gründung von tricontes ein Team. Zum Angebot von tricontes zählen u.a.: Telemarketing, Terminierung, Rückgewinnung von Kunden, Kündigungs-Prävention, Orderservice, Customer Care und Marktforschung.

Capita International Limited ist eine Tochtergesellschaft der an der Londoner Börse gelisteten Capita plc, die mit rund 26.000 Mitarbeitern und einem Umsatz von über 3,8 Milliarden Pfund Sterling das führende Unternehmen im Bereich Business Process Outsourcing in UK ist.

tricontes wurde bei dem Deal durch die internationale Rechtsanwaltskanzlei DLA Piper beraten. Die Kanzlei ist in Deutschland an den fünf Standorten Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, Köln und München vertreten und wird vom deutschen Managing Partner Dr. Jan Geert Meents geführt.



zurück

() 10.07.2014


Druckansicht

Artikel empfehlen


  

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher

ANZEIGE

Creative Power 2014

Kreativagenturen im Porträt

Ausgabe 2014

Blättern Sie hier...

Bestellung

 

ANZEIGE

Red Box Kreativ Ranking

   

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE