ANZEIGE




vE&K kommuniziert für die "klimametropole RUHR 2022"


Die Folgen der Erderwärmung stellen das Ruhrgebiet vor neue Aufgaben. Dafür Lösungen zu liefern und Veränderungen anzustoßen, ist das Ziel der "klimametropole RUHR 2022". Sie tritt als neues Leitprojekt des RVR die Nachfolge der IBA Emscherpark und der Kulturhauptstadt 2010 an. Der RVR ist als Regionalplanungsbehörde für die Metropole Ruhr nicht nur für diese drei Projekte verantwortlich, sondern auch als Träger bedeutender Infrastrukturprojekte wie der Route der Industriekultur und dem Emscher Landschaftspark bekannt.

Die "klimametropole RUHR 2022" wird von einer Kommunikationsstrategie begleitet, für die die Essener Agentur vE&K verantwortlich ist. Im Rahmen der integrierten Kommunikationsstrategie werden die klassischen Kanäle bespielt, aber auch Social Media und überraschende Guerilla-Aktionen eingebunden.

Die Agentur unter der Leitung von Tilo Karl beschäftigt derzeit 22 Mitarbeiter. Zu ihren Kunden zählen unter anderem NRW.BANK, InnovationCity Ruhr oder die Stadtwerke Essen.



zurück

() 28.07.2014


Druckansicht

Artikel empfehlen


  

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher

ANZEIGE

Creative Power 2014

Kreativagenturen im Porträt

Ausgabe 2014

Blättern Sie hier...

Bestellung

 

ANZEIGE

Red Box Kreativ Ranking

   

ANZEIGE

ANZEIGE