ANZEIGE


ANZEIGE




Orca vernascht Halloren Kugeln


Die mit Büros in Hamburg, Berlin und München ansässige Agenturgruppe Orca gewinnt den Gesamtetat des Schokoladenherstellers Halloren AG. Das Unternehmen engagierte das Team mit der Konzeption und Durchführung einer neuen Kommunikationsstrategie. Eine Kampagne der Hamburger Orca-Mannschaft soll den Auftritt der ostdeutsche Marke unter anderem verjüngen. Dafür entwickelte Orca Campaign zunächst die Positionierung. "Damit haben wir sehr effizient die Grundlagen für eine groß angelegte Markenoffensive gelegt", sagt Klaus Lellé, Vorstandsvorsitzender der Halloren Schokoladenfabrik AG.

Die neue Kernbotschaft beschreibt Orca Campaign-Geschäftsführer Jan Ritter als "lustvolles Bekenntnis zum süßen Genuss." Beworben wird der Klassiker der ältesten Schokoladenfabrik Deutschlands, die Halloren Kugeln. Neben der Kampagnenagentur Orca Campaign sind für den Kunden auch Orca im Netz (Online-Maßnahmen) und Orca van Loon (PR) tätig.

Die neue Halloren Markenkampagne startet Ende Oktober 2014. Medial liegt der Schwerpunkt auf Kanälen wie Funk und Out-of-Home-Medien. Ebenfalls zum Einsatz kommen eine crossmediale Promotiontour mit Gewinnspiel sowie Online-Kampagnen und Social Media-Aktivitäten.

Die Agenturgruppe Orca zählt 120 Mitarbeiter und besteht aus insgesamt fünf inhabergeführten Agenturen. Neben Orca Campaign, Orca im Netz und Orca van Loon gehören auch Orca im Hafen und Orca Affairs zum Verbund, der sich in seiner heutigen Struktur im Jahr 2012 formierte.



zurück

() 26.08.2014


Druckansicht

Artikel empfehlen


  

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher

ANZEIGE

Creative Power 2014

Kreativagenturen im Porträt

Ausgabe 2014

Blättern Sie hier...

Bestellung

 

ANZEIGE

Red Box Kreativ Ranking

   

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE