ANZEIGE


ANZEIGE




Thomas Junk kommt für Sektion Düsseldorf ins ADC Präsidium, Christian Mommertz tritt ab


Die Sektionen des Art Directors Club für Deutschland (ADC) e.V. haben ihre zukünftigen Vorstände gewählt. Thomas Junk kommt für die Sektion Düsseldorf ins ADC Präsidium und löst damit Christian Mommertz ab, der sein Amt nach der zweijährigen Amtszeit zur Verfügung gestellt hat. Thomas Junk ist seit zwei Jahren ADC Mitglied sowie Inhaber und Creative Director des Kölner Digital Design Studios demodern. Die Vorstände der anderen Sektionen wurden für weitere zwei Jahre bestätigt: Claus Fischer (Sektion Frankfurt), Peter Hirrlinger (Sektion München), Britta Poetzsch (Sektion Berlin), Wolfgang Seidl (Sektion Stuttgart) sowie Dörte Spengler-Ahrens (Sektion Hamburg)

Die Wahlen für die sechs Fachbereichsvorstände sind bereits abgeschlossen. Neue Fachbereichsvorstände sind Ilona Klück (Fachbereich Forschung & Lehre) sowie Marc Wirbeleit (Fachbereich Digitale Medien; mehr hier). Das neue Präsidium tritt nach der Jahreshauptversammlung am 9. Oktober sein Amt an.



zurück

() 19.09.2014


Druckansicht

Artikel empfehlen


  

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher

ANZEIGE

Creative Power 2014

Kreativagenturen im Porträt

Ausgabe 2014

Blättern Sie hier...

Bestellung

 

ANZEIGE

Red Box Kreativ Ranking

   

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE