ANZEIGE


ANZEIGE




Publicis-Holding kauft französische Digitalagentur Monkees für Publicis Activ


Publicis vergrößert sich mit Digitalagentur Monkees (Logo: Publicis)

Die Publicis Groupe kauft die französische Digitalagentur Monkees. Der Dienstleister mit Schwerpunkten in den Bereichen Retail und E-Publishing sowie sein 25-köpfiges Team werden in die Agenturgruppe Publicis Activ integriert, um deren Wachstum in Ost- und West-Frankreich voranzutreiben.

Seit fast 15 Jahren betreut Monkees Kunden in unter anderem Retail, Distribution, Gesundheit, Sport und Automobil. Von den Standorten in Paris, Toulouse und Bordeaux hat die Agentur beispielsweise für Mazda, Eurosport, Samsung, Bose, Lipton oder Visa gearbeitet. Mit der Übernahme stößt die Agentur zu Publicis Activ, die in Bordeaux, Toulouse, Nantes (Zentrale), Brest, Nancy und Straßburg ansässig ist. In der Gruppe kümmern sich 130 Mitarbeiter um Kunden wie Mars, Renault, den Hersteller und Anbieter von Kunststoffenstern Tryba oder die Fischerei und Marke Pavillion France.

Künftig schließen sich die Digital-Teams beider Dienstleister zu einer neuen Unit zusammen. Nach Angaben von Publicis soll die neu geformte Unit mehr als 30 Prozent des globalen Umsatzes von Publicis Activ ausmachen. Dabei bleibt Monkees als Marke erhalten und wird von seinen Gründern Frédéric Caussin und Manuel Godeux geführt.

Laut Nicolas Zunz, Vice President von Publicis Frankreich, sei Monkees "eine Agentur, auf die wir seit einiger Zeit ein Auge geworfen und vor der wir viel Respekt haben. Das Team hat innovative und modernste Kompetenzen entwickelt, die uns bei der Entwicklung unserer Agenturen im Westen und Osten Frankreichs helfen werden."



zurück

() 27.01.2015


Druckansicht

Artikel empfehlen


  

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher

ANZEIGE

Creative Power 2014

Kreativagenturen im Porträt

Ausgabe 2014

Blättern Sie hier...

Bestellung

 

ANZEIGE

Red Box Kreativ Ranking

   

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE