ANZEIGE


ANZEIGE




Deutscher Digital Award: BVDW vergibt sechs Mal Gold, 14 Mal Silber und 19 Mal Bronze


Gestern (23.4.) wurde erstmalig der Deutsche Digital Award in Berlin verliehen. Insgesamt prämierte der Veranstalter, der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW), 39 Gewinner aus 21 Kategorien: sechs mit Gold, 14 mit Silber und 19 mit Bronze. Zuvor hatte die Jury aus 445 Einreichungen 69 für die Shortlist nominiert. Moderiert wurde die Veranstaltung, zu der über 400 Gäste aus Wirtschaft, Politik, Medien und der Digitalbranche kamen, vom Satiriker Jan Böhmermann.

Zu den eingereichten Arbeiten erklärte Uli Kramer, Vizepräsident BVDW und Geschäftsführender Gesellschafter der Agenturgruppe pilot: "Die Einreichungen waren auf der gesamten Kategorienbreite des Deutschen Digital Award auf einem sehr hohen Leistungsniveau und haben die gesamte Jury tief beeindruckt und die Erwartungen deutlich übertroffen. Insbesondere die mit Gold ausgezeichneten Arbeiten stehen für eine Best-in-class-Exzellenz, die die Bedeutung des Deutschen Digital Award als dem Preis für die Innovationskraft der Digitalen Wirtschaft nachhaltig unterstreicht."

Die 20-köpfige Jury um Jurypräsident Stefan Mohr, Geschäftsführer Jung von Matt/next, vergab aber nicht nur Medaillen, sondern auch einen 'Best Of'-Preis. Dier ging an die Arbeit 'GT Ride' von La Red für Kia Motors Europe als kategorienübergreifend herausragendste Arbeit des Deutschen Digital Awards 2015 mit dem 'Best Of'-Preis aus. "Das mobile Game ‚GT Ride‘ ist ein wegweisendes Beispiel dafür, wie Kreativität gepaart mit technischer Innovation auch einem so gelernten Genre wie Racing Games noch eine überraschende und gleichzeitig süchtig machende Facette hinzufügen kann", sagt Mohr. "Herausragend wird die Arbeit dadurch, dass die Marke wie selbstverständlich integriert ist, unauffällig das digitale Erlebnis unterstützt und sich nicht in den Vordergrund drängt. Branded Content par excellence!"

Neben dem 'Best Of'-Preis holte die digitale Kreativagentur mit Büros in Hamburg und Berlin für eben diese virale Gaming-App auch ein Mal Gold (Kategorie: Branded Content ‒ Games) und zwei Mal Silber (Kategorien: Mobile Apps ‒ Visual Design sowie Idee / Innovation). Zu promoten galt es das Modell Kia pro_cee’d GT. Dazu entwickelte La Red das Mobile Racing-Game 'GT Ride', bei dem man seine eigene Rennstrecke baut, in dem man sein Smartphone frei durch die Luft bewegt. Der Achsensensor im Smartphone sammelt dabei alle Positionsdaten, aus der die App eine individuelle 3D-Strecke errechnet. Diese kann man dann via Facebook Connect für ein Duell an seine Facebook-Freunde versenden. Gespielt werden kann auf Smartphones und Tablets (iOS und Android) sowie auf der 'GT Ride'-Website und auf Facebook.

Neben den verschiedenen Edelmetallen gab es auch einen Sonderpreis der Jury, den die App mytaxi erhielt. Über diese kann ein Taxi bestellt, bezahlt und bewertet werden. "Mytaxi ist im Mobilitätsbereich ein Paradebeispiel, wie disruptive Innovationen etablierte Geschäftsmodelle nachhaltig verändern", erläutert Marco Zingler, Geschäftsführer denkwerk, und Vorsitzender des Fachkreises Fullservice-Agenturen im BVDW, die Jury-Entscheidung.

Alle Gold-Gewinner im Überblick:

Digital Advertising Formats – Mobile Formate
Instagram Takeover
Agentur: serviceplan/plan.net
Kunde: Swiss International Air Lines Ltd.

Digital Advertising Formats – E-Mail Marketing
The Game Report
Agentur: serviceplan/plan.net
Kunde: Bytro Labs GmbH

Digital Advertising Campaigns – Cross-Media Campaign
Trink 'ne Coke mit ...
Agentur: MediaCom Agentur für Media-Beratung GmbH/ Scholz & Volkmer
Kunde: Coca-Cola GmbH

Digital Live-Experience – Digital Installations / Events
Audi Test Drive Cube
Agentur: Philipp und Keuntje GmbH
Kunde: Audi AG
und
The S5 Pulse Challenge
Agentur: Heimat Werbeagentur GmbH
Kunde: Swisscom (Schweiz) AG

Branded Content – Games
GT RIDE - Viral Gaming für Kia
Agentur: La Red GmbH
Kunde: Kia Motors Europe GmbH

Hier geht es zu den Bronze- und Silber-Gewinnern. Alle Medaillen- sowie 'Best OF'-Gewinner sammeln Kreativpunkte für das BDW-Kreativranking.

Gewinner La Red: v.l. Kevin Breynck, Marco Sergio Gabriel, Moderator Jan Böhmermann, Matthias Maurer (GF), Andreas Frost und Margit Schröder (Foto: BVDW)



zurück

() 24.04.2015


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher

ANZEIGE

Creative Power 2014

Kreativagenturen im Porträt

Ausgabe 2014

Blättern Sie hier...

Bestellung

 

ANZEIGE

Red Box Kreativ Ranking

   

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE