ANZEIGE


ANZEIGE




Künftige Mercedes-Agentur antoni meldet Namen für mittleres Management

Die künftige Mercedes-Agentur antoni von Dr. Tonio Kröger und André Kemper hatte bereits mit den Geschäftsführern Sven Dörrenbächer, Beratung, und Martin Pross, Kreation, sowie zwei weiteren Führungskräften vor einigen Wochen die ersten wichtigen Personalien gemeldet (hier mehr).

Jetzt verkündet die neue Berliner Agentur weitere Namen ihres rund 40-köpfigen Startteams. Die Beratung verstärken Benjamin Baumann, Kerstin Hagg, Moritz Pfingsten und Sophie Hansen; in die Kreation kommen Florian Schwalme, Wolfgang Warzilek, Mathias Wilke, Matti Lietsch und Judith Preker; Thomas Heinz wird CD Digital; das Content-Team unter der Führung Arne Cornelsen bilden Sven Rumpf und Katrin Budack, Unterstützung bekommt das Trio von Sandra Rehder.

Kröger sagt: "antoni setzt im Führungsbereich insbesondere auf erfahrene Kollegen. Ich freue mich, dass es uns darüber hinaus aber auch gelungen ist, einige der jungen herausragenden Talente der deutschen Werbeszene an uns zubinden. Mit dem damit schon jetzt bei antoni gebündelten Know-how und Kompetenzen haben wir in kürzester Zeit ein starkes Team am Start, mit dem wir mit höchstem Anspruch in allen Disziplinen für Mercedes arbeiten können. Auf dieser Basis werden wir wie geplant im Sommer erste Arbeiten aufnehmen und sind dafür schon heute bestens aufgestellt. In den kommenden Monaten werden wir unser Team weiter komplettieren.“


Details zu den Neuen

Zum 1. Juni 2015 kommt Benjamin Baumann, 31, als Client Service Director an Bord. Er arbeitete zuletzt von 2012 bis 2015 als selbstständiger Business Consultant für die Themen Marken-Relaunch, Multi-Channel Strategie und Prozessoptimierung unter anderem für die Automobilbranche. Zuvor war er von 2009 bis 2012 als Business Developer und Consultant für Bassier, Bergmann & Kindler tätig. Darüber hinaus werden als Berater Kerstin Hagg, 32, internationale Stationen unter anderem bei Wieden + Kennedy (weitere Stationen: JvM und Scholz & Friends), Moritz Pfingsten, 30, der laut antoni "Automobilkopf der Beratung für Audi" bei thjnk ist, und Sophie Hansen, 34, bisher Scholz & Friends, zur Neugründung stoßen.

Das Kreativ-Team um GF Pross verstärkt ab September Florian Schwalme, 38, als Creative Director. Er war von 2001 bis 2014 bei Scholz & Friends, zuletzt als Executive Creative Director. Seit 2014 ist Schwalme CD bei Jung von Matt. Außerdem dazustoßen wird Wolfgang Warzilek, 29, als Art Director.

Zum Team von Creative Director Marcell Francke kommen als Art Director Mathias Wilke, 29, der in gleicher Position bei thjnk arbeitet, sowie für Texte einerseits Matti Lietsch, 25, der bei Grabarz & Partner u.a. für VW arbeitet, und andererseits Judith Preker, 47, bisher Senior Copyright Concept bei JvM.

Als neuer Creative Director Digital wird Thomas Heinz, 32, zum 1. Juni zu antoni stoßen und bereichsübergreifend in digitalen Kreationsthemen arbeiten. Heinz war bis Dezember letzten Jahres bei Interone als Executive Creative Director tätig.

Das Content Team von antoni, das für Verkaufsliteratur, CRM und eMB zuständig ist, wird am 1. Mai 2015 unter Leitung von Arne Cornelsen, 48, seine Arbeit aufnehmen. Cornelsen kommt von spark44, wo er seit Anfang diesen Jahres den Aufbau der CRM- und Social Media-Aktivitäten für die Marken Jaguar und Land Rover verantwortete. Zuvor war er u.a. als stellv. Geschäftsführer der Jung von Matt/365 GmbH für den Aufbau der auf Dialog-, Social Media- und Content-Marketing spezialisierten Agentur mit rund 100 Mitarbeitern mitverantwortlich.

Verstärkt wird das Content Team ab Oktober von Sven Rumpf, 36, als Creative Director, der aus der gleichen Position von Jung von Matt zu antoni wechselt. Zudem kommt Katrin Budack, 37, als Etat Director Content von der Social-Media-Agentur Elbkind, deren Berliner Büro sie aufbaute und als Account Director den Mercedes-Etat verantwortete.

Bis auf weiteres wird dem Content Team auch die ehemalige Geschäftsführerin und Mitinhaberin der thjnk-Designtochter Loved und ehemalige Geschäftsführerin von e-fact (Springer & Jacoby), Sandra Rehder, beratend zur Seite stehen.

Die Leitung des komplett aufgestellten 5-köpfigen Teams für Finanzen und Administration hat als Geschäftsführer für Finanzen Klaus Holthausen, ehemaliger CFO der Doyle Dane Bernbach Group, übernommen. Wie Rehder haben Holthausen, Kröger und Kemper einst bei Springer & Jacoby gearbeitet – der Agentur, die vor Jung von Matt mit dem Kunden ein Stück deutsche Werbegeschichte schrieb.



zurück

() 29.04.2015


Druckansicht

Artikel empfehlen


  

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher

ANZEIGE

Creative Power 2014

Kreativagenturen im Porträt

Ausgabe 2014

Blättern Sie hier...

Bestellung

 

ANZEIGE

Red Box Kreativ Ranking

   

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE