ANZEIGE


ANZEIGE




JvM-Gruppe macht 365-Tochter dicht – Meik Vogler geht zum Jahresende


Meik Vogler (Foto: JvM)

Nachdem Mercedes bei Jung von Matt Mitte des Jahres mit seinem Etat vom Hof gefahren ist und auch die Arbeiten für die gedruckte Verkaufsliteratur abgeschlossen sind, sollen die bis dato bei Jung von Matt/365 liegenden daten- und contentgetriebenen Geschäftsfelder am Hamburger Standort zum 31.12.2015 integriert werden. De facto bedeutet dies, das Jung von Matt/365 geschlossen wird. Von den 40 Mitarbeitern werden acht die Agentur verlassen, die verbleibenden 32 sollten in der Gruppe unterkommen.

Auch die beiden Geschäftsführer von Jung von Matt/365, Meik Vogler und Hans Albers, werden die Agentur verlassen. Albers hatte seinen Abgang bereits im Oktober bestätigt, nun ist klar, dass auch Meik Vogler nach einer Übergangsphase gehen wird. Die Geschäftsfelder wie Data Analytics, Social Media und Content Marketing sollen von den JvM-Büros Alster, Elbe, next und basis fortgeführt und weiterentwickelt werden. Die verbleibenden Kunden von JvM-365 wie Haspa (Leitagentur), Ltur und Edeka sollen künftig von anderen JvM-Büros betreut werden.



zurück

() 23.10.2015


Druckansicht

Artikel empfehlen


  

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher

ANZEIGE

Creative Power 2014

Kreativagenturen im Porträt

Ausgabe 2014

Blättern Sie hier...

Bestellung

 

ANZEIGE

Red Box Kreativ Ranking

   

ANZEIGE

ANZEIGE