ANZEIGE




Thyssen Krupp gestaltet mit loved und thjnk Markenauftritt neu


Das Thyssen Krupp-Werk in Duisburg trägt das neue Logo (Foto: Thyssen Krupp)

Der mit Zentrale in Essen ansässige Stahlkonzern Thyssen Krupp hat einen neuen Markenauftritt. Dieser steht unter dem Motto 'engineering. tomorrow. together'. Die Umgestaltung umfasst eine neue Corporate Identity, die sichtbar wird im Logo, der Mitarbeiterbekleidung und der Firmenzentrale. Den relaunchten Markenauftritt erarbeiteten das Team von Thyssen Krupp, McKinsey, thjnk und loved.

Als internationale Leadagentur kümmerte thjnk mit Zentrale in Hamburg um die Entwicklung der neuen Dachmarke sowie die Kreation von Kommunikationsmaßnahmen. Die Corporate Identity und das weltweit einheitliche Corporate Design überarbeitete die thjnk-Designtochter loved.

"Zusammen mit dem Kunden haben wir die Marke weiterentwickelt und neu positioniert. Jetzt tragen wir die neue Markenidentität in alle internen und externen Kommunikationskanäle von Thyssen Krupp", so Michael Trautmann, Co-Gründer und Vorstand der Agenturgruppe thjnk.

Alexander Wilke, Leiter Kommunikation bei Thyssen Krupp: "Für uns war besonders wichtig, dass jetzt zum ersten Mal alle Unternehmen von Thyssen Krupp unter einer Dachmarke versammelt sind. Auch das zeigt, dass wir bei Thyssen Krupp viele Veränderungen auf den Weg gebracht haben. Das alles macht die neue Marke jetzt sichtbar und erlebbar. Sie wird unserem Veränderungsprozess nach innen und außen einen weiteren Schub verleihen. Neben Logo, Claim und Corporate Design ist unser neues Markenversprechen das Herzstück des Projekts."

Dem neuentwickelten Markenauftritt war eine Befragung von über 6.000 Kunden, Mitarbeitern, Bewerbern, Investoren, Betriebsräten, Personen des öffentlichen Lebens und Verbrauchern vorausgegangen. Auf dieser Basis entstanden das Logo, der Claim und die Farben.

"Der neue Markenauftritt bedeutet nicht, dass wir am Ziel der Transformation angekommen sind. Aber er soll unserem Veränderungsprozess nach innen und außen einen weiteren Schub geben", so Heinrich Hiesinger, Vorstandschef bei Thyssen Krupp.

Die Einführung des Markenauftritts wird nicht von einer millionenschweren Werbekampagne begleitet. ThyssenKrupp wird die neue Marke "mit Augenmaß und der finanziellen Situation des Unternehmens angemessen" einführen. Insgesamt gibt der Konzern einen mittleren einstelligen Millionenbetrag für Entwicklung und Einführung aus.

Auf Seiten der Agenturgruppe thjnk war neben loved auch das neue New Yorker Büro und die Hamburger Zentrale zuständig für die die Beratung und die Umsetzung der neuen Markenidentität. Der Zusammenarbeit ist ein Pitch vorausgegangen (hier mehr).



zurück

() 19.11.2015


Druckansicht

Artikel empfehlen


 

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher

ANZEIGE

Creative Power 2014

Kreativagenturen im Porträt

Ausgabe 2014

Blättern Sie hier...

Bestellung

 

ANZEIGE

Red Box Kreativ Ranking

   

ANZEIGE

ANZEIGE