ANZEIGE


ANZEIGE

Newcomer-Agentur Blood Actvertising überzeugt etliche neue Kunden


Lars Kempin und Norman Störl (v.l., Foto: Florian Schüppel)

Blood Actvertising, 2014 beim Econ-Award zur Newcomer-Agentur gekürt, gewinnt in diesem Jahr neue Aufgaben bei Marken wie Aperol und Wilthener Gebirgskräuter. Zudem haben die Karwendel-Werke mit der Marke Miree sowie die Coffeeshop-Kette Campus Suite Blut geleckt.

Die geschäftsführenden Gesellschafter Lars Kempin und Norman Störl der Hamburger Agentur wurden von Karwendel-Werke zum Pitch um die Frischkäse-Marke Miree eingeladen. Nach dem gewonnenen Wettbewerb macht sich Blood an die Umsetzung der Markenkommunikation, die 2016 starten und sowohl above als auch below the line ausgerollt wird. Ebenfalls im Pitch gewonnen wurde Wilthener Gebirgskräuter. Die Spirituosenmarke soll mit der kommenden Werbung bekannter gemacht werden, vor allem in den sogenannten alten Bundesländern.

Über ein Screening samt anschließendem Workshop qualifizierte sich Blood bei Campus Suite und Outfitter. Es geht zunächst darum, Positionierung und Claim der Coffeeshop-Kette Campus Suite zu entwickeln sowie gleichzeitig die Marke zu modernisieren. Bei Outfitter macht sich Blood an eine CD-Gestaltung inklusive Überarbeitung des Online-Shops.

Mehr über Blood als Newcomer-Agentur hier sowie mehr über die Aufgaben bei den neuen und den bestehenden Kunden wie Hilcona lesen Abonnenten in der aktuellen Print-Ausgabe von 'new business' (Bestellung hier).



zurück

() 08.12.2015


Druckansicht

Artikel empfehlen


 

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher

ANZEIGE

Creative Power 2014

Kreativagenturen im Porträt

Ausgabe 2014

Blättern Sie hier...

Bestellung

 

ANZEIGE

Red Box Kreativ Ranking

   

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE