ANZEIGE




Douglas und thjnk beenden Zusammenarbeit, Agentursuche gestartet


Nach dreieinhalb Jahren endet Mitte 2016 die Zusammenarbeit zwischen der Parfümerie Douglas GmbH in Hagen und der Hamburger Werbeagentur thjnk. Grund für diese bevorstehende Trennung im beiderseitigen Einvernehmen ist der Wunsch des neuen Mehrheitseigentümers CVC, alle Unternehmensabläufe auf den Prüfstand zu stellen und vor diesem Hintergrund auch den Marketingetat im Rahmen eines Pitches neu auszuschreiben. thjnk hat sich nun entschieden, an diesem neuen Pitch nicht teilzunehmen.

Das Berliner Büro von thjnk hatte den Kunden Douglas 2013 im Rahmen einer Wettbewerbspräsentation gewonnen, die Marke gemeinsam mit dem Kunden neu positioniert und seitdem kontinuierlich auf allen Kanälen weiterentwickelt. Auch die aktuelle Douglas-Weihnachtskampagne 'House of Surprise / Tausend und eine Überraschung', die derzeit europaweit im TV, im Web und prominent am POS zu sehen ist, stammt beispielsweise aus der Feder von thjnk.

"Wir sind hochzufrieden mit dem gemeinsam Erreichten und sehr stolz darauf, wie wir gemeinsam mit unserer Agentur thjnk in den vergangenen Jahren die Marke Douglas neu positioniert und weiterentwickelt haben", so Douglas Vorstandschef Dr. Henning Kreke. "Unser Dank gilt Karen Heumann und ihrem ganzen Team bei thjnk berlin. Wir bedauern es außerordentlich, dass sich die Agentur entschieden hat, nicht an dem bevorstehenden Pitchverfahren teilzunehmen."



zurück

() 04.01.2016


Druckansicht

Artikel empfehlen


 

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher

ANZEIGE

Creative Power 2014

Kreativagenturen im Porträt

Ausgabe 2014

Blättern Sie hier...

Bestellung

 

ANZEIGE

Red Box Kreativ Ranking

   

ANZEIGE

ANZEIGE