ANZEIGE


ANZEIGE




Erste Ergebnisse von 19:13 für Hakles TV-Comeback gehen auf Sendung


Hakle besinnt sich im neuen TV-Spot auf seine Markenwerte zurück (Foto: Hakle)

Wie bereits im November 2015 berichtet, wirbt der deutsche Toilettenpapierhersteller Hakle aus Düsseldorf nach langer Abstinenz wieder im TV. Im neuen Spot aus der Feder der Münchner Agentur 19:13 werden die Kernwerte der gleichnamige Toilettenpapiermarke inszeniert. Der Film ist ab Mitte Januar 2016 auf reichweitenstarken Sendern wie Sat.1, Pro 7 und Kabel 1 zu sehen und wird zudem im Online-Bereich verlängert.

In dem Clip werden Menschen in Alltagssituationen gezeigt. Das verbindende Element ist die Formulierung "Hakle ist …", mit der die Protagonisten ihre Aussagen zu Hakle einleiten, um die Qualitätsmerkmale der Marke zusammenzufassen: "Hakle ist das sanfte Toilettenpapier mit ultra-weichen Wohlfühlkissen".

"Wir legen großen Wert auf die konsequente Kommunikation unserer Markenwerte, für die wir mit unseren Produkten seit 1928 stehen. Zugleich ist es unser Ziel, der Marke frische Impulse zu geben. Indem wir in unserem neuen Spot sympathische Menschen zu Wort kommen lassen, schaffen wir Identifikationsfiguren für den Verbraucher – so wird die Marke noch erlebbarer und wir schaffen eine Abgrenzung vom Wettbewerb", so Hakle Geschäftsführer Bernd Schell.

Hakle, 1928 in Ludwigsburg gegründet, war die erste Toilettenpapierfabrik in Deutschland. Der Name Hakle ist von den Anfangsbuchstaben des Gründers Hans Klenk in Mainz abgeleitet. Seit 2013 gehört das Unternehmen zur palero Holding mit Sitz in Luxembourg.



zurück

() 15.01.2016


Druckansicht

Artikel empfehlen


 

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher

ANZEIGE

Creative Power 2014

Kreativagenturen im Porträt

Ausgabe 2014

Blättern Sie hier...

Bestellung

 

ANZEIGE

Red Box Kreativ Ranking

   

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE