ANZEIGE


ANZEIGE




Caritas und BBDO machen auf Flüchtlings-Schicksale aufmerksam


Die Hände von u.a. Amal, 29, aus Aleppo und Ola, 24, aus Homs (v.l.) zieren die Caritas-Kamapgne (Foto: BBDO)

Seit Beginn des Syrienkriegs vor fünf Jahren befinden sich mehr als zwölf Millionen Syrer auf der Flucht. Diese Situation greift die Omnicom-Tochter BBDO aus Düsseldorf im Auftrag der Hilfsorganisation Caritas international mit hiesigem Sitz in Freiburg mit der Kampagne 'Keys of hope' auf und macht die Schicksale einzelner Flüchtlinge greifbar.

Das Key Visual der Hilfskampagne sind Haustürschlüssel, die in den geöffneten Händen von Flüchtlingen liegen. "Jeder einzelne Schlüssel steht als Symbol für den Wunsch nach einem sicheren Zuhause und für die Hoffnung, eines Tages zurückkehren zu können", erklärt Christoph Klitsch-Ott, stellvertretender Leiter von Caritas international. "Das starke Motiv des Türschlüssels lässt niemanden unberührt, da jeder um die große Bedeutung des eigenen Zuhauses weiß", sagt Kristoffer Heilemann, Geschäftsführer Kreation bei BBDO Düsseldorf.

Über die Microsite www.keys-of-hope.org, können Nutzer sich informieren und für die Not- und Katastrophenhilfe der Caritas in Syrien und den Nachbarländern spenden. Auf der Seite sind zudem zehn Videos zu finden, die die Schicksale einzelner Flüchtlinge aus Syrien in den Fokus stellen. Die Fluchtgeschichten werden zusätzlich über Social Media verbreitet, um auf die Kampagnenplattform und damit auf die Situation der Vertriebenen aufmerksam zu machen.

Weitere Teile des Hilfsprojektes sind außerdem drei TV-Spots: Die in Zusammenarbeit mit der Filmproduktion Cobblestone realisierten Filme werden auf reichweitenstarken Fernsehsendern wie RTL oder ProSieben zu sehen sein.

Neben BBDO Düsseldorf haben sich auch weitere zum BBDO Group Germany-Netzwerk gehörenden Agenturen an der Kampagne beteiligt. Die Kommunikationsberatungs-Agentur Ketchum Pleon ist für die Public Relations- und Social Media-Arbeit verantwortlich, BBDO Live hat das begleitende Live Marketing (Pressegespräch und Foto-Ausstellung) realisiert. Die Umsetzung der Videointerviews übernahm die BBDO-Produktionseinheit CraftWork, die Platzierung der Kampagne in den klassischen Medien übernimmt die Mediaagentur OMD Düsseldorf. Alle Partner unterstützen das 'Keys of hope'-Projekt unentgeltlich.




zurück

() 11.03.2016


Druckansicht

Artikel empfehlen


 

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher

ANZEIGE

Creative Power 2014

Kreativagenturen im Porträt

Ausgabe 2014

Blättern Sie hier...

Bestellung

 

ANZEIGE

Red Box Kreativ Ranking

   

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE