ANZEIGE




straight stärkt Digital-Bereich durch Übernahme


Frank Miller (Foto: straight)

Die Münchner Werbeagentur straight übernimmt Interactive Labs und erweitert damit ihr digitales Portfolio. Das Analytics-Unternehmen wird künftig als Unit unter dem straight-Dach geführt. Interactive Labs bietet Tools zur Beobachtung, Messung und Analyse von sozialen und Online-Medien und wurde 2004 gegründet. In der Vergangenheit war das Unternehmen unter anderem für Kunden wie Barclaycard, Hagebau, Stada und AOK tätig.

Bei straight zeichnet nun Frank Miller als Geschäftsführer Interactive für die neue Unit verantwortlich. Um das Tagesgeschäft kümmert sich fortan Andreas Becker als Head of Interactive Labs.

Die Kommunikationsagentur mit Schwerpunkten auf digitalem Marketing, Dialogmarketing/CRM, Social Media sowie klassischer Werbung feiert im April ihr 15-jähriges Bestehen. 2001 gegründet von den ehemaligen BBDO-Managern Uwe Middeke und Ulrike Keck, mitaufgebaut von dem Kreativen Rob Filler und Frank Miller, beschäftigt straight derzeit 45 Mitarbeiter.

Mehr über straight lesen Interessierte in der 'new business' Ausgabe 13. Ein Probe-Abo kann hier bestellt werden.



zurück

() 29.03.2016


Druckansicht

Artikel empfehlen


  

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher

ANZEIGE

Creative Power 2014

Kreativagenturen im Porträt

Ausgabe 2014

Blättern Sie hier...

Bestellung

 

ANZEIGE

Red Box Kreativ Ranking

   

ANZEIGE

ANZEIGE