ANZEIGE


ANZEIGE

Jürgen Reinhardt verlässt GSK


Jürgen Reinhardt, Geschäftsführer der GlaxoSmithKline Consumer Healthcare (GSK) mit Sitz in Bühl, verlässt nach 'new business'-Informationen das Unternehmen. Seine Nachfolge tritt Anton van de Putte an, der vom Hamburger Kosmetikhersteller Beiersdorf kommt. Dort hatte er zuletzt mehrere Jahre den internationalen Vertrieb geleitet.

Der studierte Betriebswirtschaftler Reinhardt war seit 1988 für den britischen Pharmakonzern in verschiedenen Funktionen tätig. 2006 wurde er zum Vice President & General Manager GlaxoSmithKline Consumer Healthcare Deutschland, Österreich und der Schweiz berufen. Davor hatte er die weltweite Marketing-Verantwortung für die Marke Sensodyne inne, dieser Posten war mit einem Wechsel ins Headquarter von GlaxoSmithKline nach London verbunden. Von 1999 bis 2004 zeichnete er als Marketing Director Oral Healthcare bei SmithKline Beecham (ab 2000: GlaxoSmithKlineConsumer Healthcare) verantwortlich. In seiner Funktion als General Manager hatte Reinhardt im Vorstand des Markenverbandes e.V, Berlin, GSK vertreten.

Mit dem Weggang von Reinhardt bei GSK sind im Unternehmen weitere Abgänge verbunden. Weiter lesen auf www.healthcaremarketing.eu



zurück

() 18.11.2010


Druckansicht

Artikel empfehlen


  

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher

ANZEIGE

Creative Power 2014

Kreativagenturen im Porträt

Ausgabe 2014

Blättern Sie hier...

Bestellung

 

ANZEIGE

Red Box Kreativ Ranking

   

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE