ANZEIGE


ANZEIGE




Franz-Peter Falke als Präsident des Markenverbandes wiedergewählt


Franz-Peter Falke (Foto), geschäftsführender Gesellschafter der Falke KGaA, ist einstimmig von der Mitgliederversammlung für weitere drei Jahre in seinem Amt als Präsident des Markenverbandes bestätigt worden. Falke steht seit 2005 an der Spitze des Verbandes, dem 400 markenorientierte Unternehmen der Konsum- und Gebrauchsgüterindustrie sowie der Dienstleistungswirtschaft angehören.

Über die Schwerpunkte seiner dritten Amtsperiode sagt Falke: "Der Markenverband setzt sich für einen ordnungspolitischen Rahmen ein, in dem unternehmerische Tätigkeit und soziale Verantwortung im fairen Leistungswettbewerb verschmelzen und mit einer gemeinsamen Wertebasis ein Ganzes bilden. Deshalb setzen wir uns zielgerichtet für eine richtig ausgestaltete GWB-Novelle und für transparenten Leistungswettbewerb ein." Zudem betont Falke: "Der Schutz geistigen Eigentums ist und bleibt selbstverständlich eine der wesentlichsten Aufgaben, die wir beharrlich verfolgen. Denn neben dem wirtschaftlichen Schaden, den Kriminalität in diesem Bereich anrichtet, verhindert sie in vielen Fällen Wettbewerb und untergräbt die Wertesysteme von ganzen Gesellschaften."

Als Vizepräsidenten wählte die Mitgliederversammlung - ebenfalls für drei Jahre - Gerhard Berssenbrügge (Nestlé Deutschland), Harry Brouwer (Unilever Deutschland), Peter Feld (Beiersdorf), Andreas Schubert (Carl Kühne) und Dr. Reinhard C. Zinkann (Miele & Cie.).



zurück

() 22.09.2011


Druckansicht

Artikel empfehlen


  

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher

ANZEIGE

Creative Power 2014

Kreativagenturen im Porträt

Ausgabe 2014

Blättern Sie hier...

Bestellung

 

ANZEIGE

Red Box Kreativ Ranking

   

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE