ANZEIGE


ANZEIGE

Arndt Dallmann wirft bei Chimney hin


Arndt Dallmann (Foto: Chimney)

Ende April verlässt Arndt Dallmann, 50, die Postproduktion von Chimney Berlin/Frankfurt. Erst im Juli des vergangenen Jahres war der 50-Jährige bei dem Bewegtbildanbieter mit Zentrale in Stockholm als Head of Concept an Bord gegangen. Er sollte das Unternehmen hierzulande zum Komplettanbieter für Bewegtbild aufbauen. Die Neubesetzung von Dallmanns Position bei Chimney bleibt vorerst offen. Dallmann war zuvor Mitgründer der Agentur Heimat und Chef von Atletico und Grey Berlin. In ein paar Monaten will der 50-Jährige sich in der Branche zurückmelden.

Chimney hatte erst kürzlich den Berliner Standort mit Stefanie Fritzel, Waldemar Konopka und Mario Tran Phuc erweitert, die nach dem Abgang von Dallmann an einen noch zu findenden CEO berichten werden (siehe Meldung vom 30. Januar 2015). Insgesamt beschäftigt der schwedische Bewegtbildanbieter rund 250 Mitarbeiter an den Standorten Basel, Berlin, Frankfurt, Göteborg, Stockholm, Kopenhagen, Warschau, Sydney und Singapur.



zurück

() 13.03.2015


Druckansicht

Artikel empfehlen


  

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher

ANZEIGE

Creative Power 2014

Kreativagenturen im Porträt

Ausgabe 2014

Blättern Sie hier...

Bestellung

 

ANZEIGE

Red Box Kreativ Ranking

   

ANZEIGE

ANZEIGE

ANZEIGE