ANZEIGE

Reza Ramezani kehrt nach fünf Jahren als ECD zu defacto Be/One zurück

%%%Reza Ramezani kehrt nach fünf Jahren als ECD zu defacto Be/One zurück%%%


Reza Ramezani (Foto: defacto Be/One)

Das Hamburger Büro von defacto Be/One holt Reza Ramezani, 30, als Executive Creative Director an Bord. Ramezani verließ die Agentur 2011 als Art Director. Zuletzt war er bei Ogilvy & Mather Paris als Creative Director tätig.

Nach Angaben des defacto Be/One Hamburg Geschäftsführers Walter Plötz wolle man in der Hansestadt weiter wachsen. Mit der Wiedereinstellung von Ramezani sei ein "wichtiger Mosaikstein im Neugeschäft" gelegt.

Zwischen Ramezanis Zeit bei Ogilvy & Mather Paris und defacto Be/One war er bei Jung von Matt als Creative und Art Director beschäftigt.

defacto Be/One mit Standorten in Erlangen, Hamburg und München betreut Kunden wie Audi, 'Bild am Sonntag', Wella und iglo.



zurück

() 09.03.2016


Druckansicht

Artikel empfehlen



Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher

ANZEIGE

Creative Power 2014

Kreativagenturen im Porträt

Ausgabe 2014

Blättern Sie hier...

Bestellung

 

ANZEIGE

Red Box Kreativ Ranking

   

ANZEIGE

ANZEIGE