ANZEIGE

Wer sich bei Facebook informiert, nutzt meistens professionelle Beiträge

Wenn es darum geht Informationen über das tagesaktuelle Geschehen zu bekommen, hat das Internet für die deutschsprachige Bevölkerung nur eine nachgeordnete Bedeutung. Zu diesem Ergebnis kommen übereinstimmend die AWA und die Mediengewichtungsstudie der Landesmedienanstalten.

Täglich nutzen 20,3 Millionen das Netz zur Information. Jeder Zehnte von ihnen nutzt Facebook zu Informationszwecken. Dabei wählt drei Viertel davon bewusst „professionelle Beiträge“, also im Wesentlichen Infos, die Journalisten klassischer Medien erstellen. Mehr zum Thema…


Reza Ramezani kehrt nach fünf Jahren als ECD zu defacto Be/One zurück

%%%Reza Ramezani kehrt nach fünf Jahren als ECD zu defacto Be/One zurück%%%


Reza Ramezani (Foto: defacto Be/One)

Das Hamburger Büro von defacto Be/One holt Reza Ramezani, 30, als Executive Creative Director an Bord. Ramezani verließ die Agentur 2011 als Art Director. Zuletzt war er bei Ogilvy & Mather Paris als Creative Director tätig.

Nach Angaben des defacto Be/One Hamburg Geschäftsführers Walter Plötz wolle man in der Hansestadt weiter wachsen. Mit der Wiedereinstellung von Ramezani sei ein "wichtiger Mosaikstein im Neugeschäft" gelegt.

Zwischen Ramezanis Zeit bei Ogilvy & Mather Paris und defacto Be/One war er bei Jung von Matt als Creative und Art Director beschäftigt.

defacto Be/One mit Standorten in Erlangen, Hamburg und München betreut Kunden wie Audi, 'Bild am Sonntag', Wella und iglo.



zurück

() 09.03.2016


Druckansicht

Artikel empfehlen



Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher

ANZEIGE

Creative Power 2014

Kreativagenturen im Porträt

Ausgabe 2014

Blättern Sie hier...

Bestellung

 

ANZEIGE

Red Box Kreativ Ranking

   

ANZEIGE