ANZEIGE


ANZEIGE




Reza Ramezani kehrt nach fünf Jahren als ECD zu defacto Be/One zurück


Reza Ramezani (Foto: defacto Be/One)

Das Hamburger Büro von defacto Be/One holt Reza Ramezani, 30, als Executive Creative Director an Bord. Ramezani verließ die Agentur 2011 als Art Director. Zuletzt war er bei Ogilvy & Mather Paris als Creative Director tätig.

Nach Angaben des defacto Be/One Hamburg Geschäftsführers Walter Plötz wolle man in der Hansestadt weiter wachsen. Mit der Wiedereinstellung von Ramezani sei ein "wichtiger Mosaikstein im Neugeschäft" gelegt.

Zwischen Ramezanis Zeit bei Ogilvy & Mather Paris und defacto Be/One war er bei Jung von Matt als Creative und Art Director beschäftigt.

defacto Be/One mit Standorten in Erlangen, Hamburg und München betreut Kunden wie Audi, 'Bild am Sonntag', Wella und iglo.



zurück

() 09.03.2016


Druckansicht

Artikel empfehlen


  

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher

ANZEIGE

Creative Power 2014

Kreativagenturen im Porträt

Ausgabe 2014

Blättern Sie hier...

Bestellung

 

ANZEIGE

Red Box Kreativ Ranking

   

ANZEIGE

ANZEIGE