ANZEIGE


ANZEIGE

Matthias Dammann wird Director Automotive bei Exozet

%%%Matthias Dammann wird Director Automotive bei Exozet%%%


Matthias Dammann (Foto: Exozet)

Pünktlich zum Start der Formula E in Berlin richtet die ortsansässige Digitalagentur Exozet einen eigenen Bereich Automotive ein. Dessen Leitung übernimmt Matthias Dammann als Director Automotive. Der Diplom-Kaufmann ist laut Agentur ein ausgemachter Automobil- und Digitalexperte und hat zuletzt als Managing Director bei der Effekt-Etage GmbH, Berlin, Kunden wie BMW, Mercedes und Opel beraten. Der 43-Jährige hat zuvor in verschiedenen IT-, Management- und Beratungspositionen unter anderem bei der Agentur Interone und der BMW Group gearbeitet sowie als Inhaber eines Internet-Start-ups und Mitgründer der gemeinnützigen Initiative “Deutschland rundet auf” Erfahrungen als Unternehmer gesammelt. Die Rennserie hört auf den offiziellen Namen ABB FIA Formula-E Championship und wird von Prophet neu positioniert.

Frank Zahn, Gründer und CEO von Exozet, sieht in Dammann einen weiteren Experten für sein Team, der "fundiertes Branchen-Know-how mit der Leidenschaft für digitale Technologien verbindet". Zahn fährt fort: "So können wir unsere Kunden aus der Automobilbranche optimal bei der digitalen Transformation beraten und proaktiv begleiten.”

Exozet gibt die Zahl seiner Mitarbeiter mit "rund 150" an. Zum Kundenstamm gehören Automobil-Kunden wie Audi und Volkswagen. So befindet sich auch dieses Jahr wieder die Audi VIP-Lounge in Exozets Büroräumen mit "spektakulärem" Blick auf die Formula-E-Rennstrecke auf dem Gelände des ehemaligen Flughafens Berlin-Tempelhof.

Neben der Zentrale in Berlin agiert die Agentur auch über Büros in Hamburg und Wien. Weitere Kunden sind BBC, Deutsche Telekom, Red Bull und ZDF.



zurück

() 16.05.2018


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram

ANZEIGE