ANZEIGE

Ex-YouGov-Vorstand Holger Geißler erweitert Geschäftsführung von Beratungsagentur DCORE

%%%Ex-YouGov-Vorstand Holger Geißler erweitert Geschäftsführung von Beratungsagentur DCORE%%%


Holger Geißler, Andrea Eckes und Wolfgang Dittrich (v.l.) bilden die neue DCORE-Geschäftsleitung (Foto: DCORE)

Zum 1. Juli baut die Münchener Forschungs- und Beratungsagentur DCORE die Geschäftsführung aus: Neu an Bord kommt dafür der frühere YouGov-Vorstand Holger Geißler. Er wird dort die Erschließung neuer Geschäftsfelder im Bereich Marktforschung für Markenartikler und Dienstleistungsunternehmen sowie die Entwicklung von Forschungsprodukte vorantreiben. Zusätzlich übernimmt Geißler bei der DCORE-Ausgründung DataLion GmbH die Aufgabe des Chief Marketing Officer. Das Münchner Softwarehaus ist auf die Bereiche Datenanalyse und -visualisierung spezialisiert.

Geißler war seit 2008 in führender Position für YouGov tätig. Dabei betreute der Marktforschungs-Experte insbesondere die Einführung der YouGov Kern-Produkte BrandIndex und Omnibus in den deutschen Markt, sowie den Aufbau des YouGov Panels Deutschland. Bis 2016 gehörte Geißler dem Vorstand der damals noch YouGov Deutschland AG an. Zuletzt verantwortete er den Bereich Custom Research inklusive der politischen Forschung in Deutschland und sprach für das Unternehmen.

Wolfgang Dittrich, geschäftsführender Gesellschafter DCORE, erläutert die Verstärkung: "Seit der Gründung von DCORE haben wir fast ausschließlich für Medienunternehmen sowie zu Print- und digitalen Themen geforscht. Holger Geißler wird nun vom Standort Köln aus ganz besonders das Rhein-Main-Gebiet mit seiner hohen Markenartikler- und Dienstleisterdichte betreuen." Neben Dittrich ist auch Andrea Eckes geschäftsführende Gesellschafterin bei der 2009 gestarteten Agentur, die unter dem Motto 'Wir forschen für Medien. Wir forschen für Märkte. Wir erforschen Menschen' Kunden aus dem Medienbereich die Entwicklung von Forschungsprojekten und deren institutsunabhängige Realisierung anbietet. Besondere Schwerpunkte und Kompetenzen liegen in der Studienkonzeption und -koordination, vor allem in den Bereichen Mediennutzung, Content- und Vermarktungsforschung/ -beratung sowie Werbewirkungsforschung.




zurück

() 07.06.2018


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram

ANZEIGE