ANZEIGE


ANZEIGE

BBDO: Lotze und Schneider gehen, Finanzchefin Marianne Heiß steigt zum CEO auf

%%%BBDO: Lotze und Schneider gehen, Finanzchefin Marianne Heiß steigt zum CEO auf%%%


Marianne Heiß und Till Diestel folgen am 1. März auf die langjährigen Agenturchefs Frank Lotze und Wolfgang Schneider (Fotos: BBDO)

Umbruch im Management von BBDO: CEO Frank Lotze und CCO Wolfgang Schneider verlassen das Haus. "Nach zehn spannenden und erfolgreichen Jahren an der Spitze von Deutschlands führendem Agenturnetzwerk haben wir beide beschlossen, dass wir neue Wege gehen wollen", erklären die beiden zu ihrem Rücktritt.

Schneider und Lotze haben die Agentur über zehn Jahre lang geführt. "Ihre Zeit war geprägt von bedeutenden Erfolgen und bemerkenswerten Arbeiten", sagte Andrew Robertson, Präsident und CEO BBDO Worldwide. 2016 wurden sie dafür von new business als "Agenturköpfe des Jahres" ausgezeichnet.

Die Nachfolge von Frank Lotze tritt CFO Marianne Heiß an. Die 46-Jährige arbeitet seit 1996 in verschiedenen Positionen für das Netzwerk, so war sie u.a. als als European Finance Director und war für das gesamte europäische Geschäft der BBDO in 18 Ländern zuständig.

Die kreative Leitung übernimmt Till Diestel, derzeit Managing Creative Director von BBDO Berlin. Diestel gehört mit mehr als 300 Auszeichnungen, darunter 30 Cannes Lions, zu den renommiertesten Kreativen in Deutschland. Internationale Erfahrung hat der 34-Jährige u.a. vier Jahre lang als Creative Director bei adam&eveDDB in London gesammelt. Davor war er mehrere Jahre in leitenden Positionen für Serviceplan tätig, zuletzt als Executive Creative Director/Innovation Director in Hamburg.

Die personellen Veränderungen werden zum 1. März wirksam.







zurück

() 11.02.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen




ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram

ANZEIGE