BMW präsentiert neuen Markenauftritt zur IAA

%%%BMW präsentiert neuen Markenauftritt zur IAA%%%


Knapp und Clean - der neue Markenauftritt der Luxusmodelle von BMW kommt reduziert daher (Foto: BMW)

Der Münchner Autobauer BMW Group lanciert für sein Luxussegment einen neuen Markenauftritt. Damit soll das Profil geschärft und die Positionierung der exklusivsten Fahrzeuge im Portfolio als eigenständige Produktkategorie etabliert werden. Neben der BMW 7er Reihe werden die kommenden Modelle BMW 8er und BMW X7 sowie der BMW i8 und der kommende BMW i8 Roadster der Modellfamilie für das Luxussegment angehören. Sichtbar wird die Kommunikation auf der Internationalen Automobil-Ausstellung (IAA) in Frankfurt (14. – 24. September 2017). Bei der Gestaltung war Serviceplan für Kreation und Konzept an Bord. Das Mandat gewann die Münchner Agentur im Pitch. Den Bereich Digital betreut Jung von Matt mit Zentrale in Hamburg.

Die gemeinsame Identität der Fahrzeuge markiert ein neugestaltetes Signet, das die in Schwarz-Weiß gehaltene Ausführung des vor 100 Jahren erstmals eingesetzten Hersteller-Logos mit dem ausgeschriebenen Unternehmensnamen Bayerische Motoren Werke kombiniert. Das Signet mit der klassisch-dezenten Anmutung im Logos und der ursprünglichen Firmenbezeichnung Bayerische Motoren Werke soll auf die Geschichte des Unternehmens hinweisen.

"Wir werden ein Luxus-Ökosystem von einzigartigen Dienstleistungen und Erlebnissen aufbauen, das die ganze Modellfamilie der Luxus-Modelle einschließt und einzigartige, unvergessliche Momente schafft", sagt Hildegard Wortmann, Leitung Marke BMW. In diesem Zuge sollen die Beziehungen zu den Kunden, auf Erlebnismomente und Emotion und auf maßgeschneiderte Angebote ausgebaut werden. Im Klartext heißt das, dass sich beispielsweise Wartungstermine mit Hol- und Bringdienstes absolvieren lassen oder Add-on Mobility- Angebot im Luxussegment für Freiheit und Flexibilität sorgen. Bereits mit dem BMW i Pure Impulse Experience-Programm gab es für Besitzer eines BMW i8 Kultur-, Lifestyle- und Reiseevents als Highlight: von exklusiven Sightseeing-Touren und Gala-Diners in Sterne-Restaurants bis zum Besuch der Grammy Awards in Los Angeles, der Art Basel in Hongkong oder den White Turf Pferderennen in St. Moritz. "BMW muss dort sein, wo die Zielgruppe des Luxussegments ihre Zeit verbringt. Dort sind wir nicht der Automobilhersteller, der Fahrzeuge liefert, sondern der Partner, der das Luxusleben versteht und ein selbstverständlicher Teil davon ist", so Wortmann.





zurück

() 08.09.2017


Druckansicht

Artikel empfehlen


 


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram

ANZEIGE

Red Box Kreativ Ranking

   

ANZEIGE