ANZEIGE

Großumbau bei der Digital-Agentur TWT

%%%Großumbau bei der Digital-Agentur TWT%%%

Die Digital-Agentur-Marke TWT baut in großem Stil um. Nachdem sie im Herbst 2017 ein neues Gruppen-Management und Anfang 2018 eine neue Gruppen-Struktur meldete, kommt jetzt die Einzeleinheit TWT Interactive an die Reihe. Die Digital-Agentur hat sich eine neue Organisationsstruktur mit fünf Market Fields und vier Competence Fields gegeben. Unterstützt wird die Struktur durch das neue Strategiemodell TWT Beat, das die komplexe Zusammenarbeit zwischen großen Unternehmen und Agenturen neu konzipieren und die Anforderungen der fortschreitenden Digitalisierung operationalisierbar machen soll.

Die neun dazugehörigen Directors berichten an die Geschäftsführer Dinah Erdmann und Marc Heydrich. TWT Beat fokussiert auf vier Kernbereiche, in denen TWT Interactive seinen Kunden einen entscheidenden Mehrwert für nachhaltiges Wachstum liefern will: Business Strategy, Engagement Management, Agile Change Factory und Traction & Expansion.

“Mit der neuen Organisationsstruktur und dem flankierenden TWT Beat Modell setzen wir einen Impuls im dynamischen Digital-Markt. Wir bieten als Innovationstreiber eine hohe Qualität und Flexibilität in der Delivery und strategische Beratung, die eine nachhaltige Geschäftsentwicklung für unsere Kunden ermöglicht”, so GF Heydrich.

Grund für die Restrukturierung von TWT Interactive sei der sich stark verändernde Markt für Digital-Agenturen. Große Unternehmen investieren mittlerweile massiv in die Entwicklung von digitalen Produkten und Services. Voraussetzung dafür sei die operative Exzellenz in Disziplinen wie User Experience, Analytics, Social Media und E-Commerce. Darüber hinaus habe sich die Digitalisierung zu einem vollumfänglichen Change-Prozess entwickelt, der auf höchster Unternehmensebene verantwortet wird und so zur Schaffung von nachhaltigem Business Value beiträgt.

TWT Interactive gibt die Zahl seiner Mitarbeiter mit 110 an. Neben ihrem Hauptsitz in Düsseldorf betreibt die Agentur Büros in Köln und Berlin. Betreut werden Unternehmen wie Nestlé, Bosch, Commerzbank, Deutsche Bank, BASF, nolte Küchen, Henkel, Geberit, Bayer, Johnson & Johnson, Vaude und Merck.

Die gesamte TWT Digital Group beschäftigt 380 Leute.



zurück

() 26.04.2018


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram

ANZEIGE