ANZEIGE

Epica 2018: 43 Medaillen für Deutschland – darunter siebenmal Gold

%%%Epica 2018: 43 Medaillen für Deutschland – darunter siebenmal Gold%%%


Am heutigen Abend (15.11.18) können die Deutschen Einreicher sich wieder über einen Edelmetall-Regen freuen: Bei den diesjährigen Epica Awards holen sie insgesamt 43 Medaillen – siebenmal Gold, 19-mal Silber und 17-mal Bronze. Gold geht an DDB, Innocean, Heimat, Grabarz & Partner und Ogilvy. Die Preisträger der Grand Prix werden am heutigen Abend im Rahmen der Preisverleihung bekannt gegeben.

Doppeltes Gold sowie zweimal Silber streicht DDB ein. Gold gibt es für 'The Uncensored Playlist' (Kunde: Reporters Without Borders) und das 'The remarkable Lise'-Motiv aus der mehrteiligen Stabilo-Kampagne. Ein ebenfalls goldenes Doppelpack geht in die Hände von Heimat für 'Swisscom –The most hated vending Machine' (Kunde: Swisscom) und 'Grandma' (Kunde: Opel). Die TBWA-Tochter kann außerdem zweimal Silber und einmal Bronze entgegennehmen. Jeweils einmal Gold gewinnen Innocean mit 'El Magico' (Kunde: Hyundai), Grabarz & Partner mit 'Kids Dreams' (Kunde: Volkswagen) und Ogilvy mit 'Soldiers' (Kunde: Amnesty International). Grabarz & Partner kann außeredem fünf silberne und eine bronzene Auszeichnung für sich verbuchen. Ogilvy holt zudem noch eine Bronze.

Die weiteren Silber- und Bronze-Medaillen gehen an thjnk (1x Silber, 1x Bronze), Jung von Matt (2x Silber, 1x Bronze), Serviceplan (2x Silber, 3x Bronze), BBDO (5x Silber, 3x Bronze), Kolle Rebbe (3x Bronze), Philipp und Keuntje (1x Bronze), McCann (1x Bronze) und Glück (1x Bronze).

Die diesjährige Epica-Bilanz kann sich sehen lassen: Im vergangenen Jahr holten die deutschen Einreicher insgesamt 24 Medaillen (7x Gold, 10x Silber und 17x Bronze) sowie einen Grand Prix. Dieser ging in die Hände von Scholz & Friends.



zurück

() 15.11.2018


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram

ANZEIGE