ANZEIGE

Saisonale Muster im Nutzwertjournalismus

Während die Visit-Zahlen im Nachrichtenjournalismus in starkem Maße ereignisgetrieben sind, weisen sie im Nutzwertjournalismus mehr oder weniger stark ausgeprägte saisonale Muster auf. Dabei hängt die Saisonfigur primär vom Themenfeld ab. Drei Beispiele für Sites mit sehr unterschiedlichen Saisonfiguren sind Chefkoch.de, Wetter.com und Fit for Fun. Stichwort „gute Vorsätze“ – Fit For Fun erreicht seinen saisonalen Höchstwert schon im Januar und hat ein Zwischenhoch im April und Mai.
Der Verdacht, die Saisonfigur werde…


Marco Tozzi und Crossmedia starten erste deutschlandweite Kampagne

%%%Marco Tozzi und Crossmedia starten erste deutschlandweite Kampagne%%%


Marco Tozzi ist unter dem Motto 'Marco Tozzi - weil ich will' im TV und Internet zu sehen (Foto: Crossmedia)

Die Düsseldorfer Media-Agentur Crossmedia hat ihren Kundenstamm im Fashion-Segment mit der Wortmann-Marke Marco Tozzi ausgebaut. Der Dienstleister kümmert sich um die Mediaplanung und -strategie der neuen Frühlingskampagne. Der erste Markenauftritt im deutschen Markt der Marke startet Ende März. Zum Einsatz kommen TV-Spots, die auf Sendern wie RTL, Sat.1, Pro Sieben und Vox sowie YouTube und Instagram geschaltet werden, und Online-Maßnahmen. Das Budget hierzu liegt im siebenstelligen Bereich. Die Frühjahrskampagne läuft in neun Ländern und vier Sprachen.

Christian Böhm, Marketing- und Vertriebschef bei Marco Tozzi, sagt: "Wir sprechen mit selbstbewussten Frauen. Wenn die Lust auf ein neues Paar Schuhe haben, kaufen sie sich eins. Wir wollten ihnen das Gefühl geben: Ist okay. Gönn' dir das! Daraus entstand dann der Claim und alles weitere."

Bereits in der Vergangenheit arbeitete das Unternehmen aus Detmold unter anderem für seine Marke Tamaris mit der Media-Agentur zusammen. Die neue Kampagne unter dem Motto 'Marco Tozzi – weil ich will' soll die Markenbekanntheit von Marco Tozzi steigern und mittelfristig eine Alleinstellung im Bereich der modischen Damenschuhe im mittleren Preissegment erreichen. Für die Kampagne arbeitet Crossmedia unter Leitung von Unit Direktorin Nike Menzel mit der Hamburger Agentur Supermoon aus Hamburg und der Koblenzer Social Media-Agentur 247 Grad zusammen. Supermoon gewann das Mandat als Leitagentur für Marco Tozzi im Pitch. Die Agentur zeichnet für sämtliche werblichen Maßnahmen in den klassische Medien, auf Social Media (zusammen mit der Social Media-Agentur 247 Grad), die e-commerce Aktivitäten, PoS- und die Online-Kommunikation national und international verantwortlich. Die aktuellen Filme produzierte Bigfish, Regie führte Julian Pugsley. Fotograf für die Print- und Plakatmotive war Max Liebenstein.

"Eine der meistverkauften Schuhmarken in Europa erfindet sich neu. So eine Aufgabe kommt einem nicht jeden Tag vor die Flinte", sagt Matthias Erb, Chief Creative Lunatic und Mitbegründer von Supermoon. Arne Salz, bei Supermoon verantwortlich für Beratung und Strategie, ergänzt: "Wir wollten wissen, wie die Frauen ticken und haben deshalb schon im Pitch eine Fokusgruppe ins Leben gerufen. Da gings total ab. Und es wurde klar: wir müssen auf den Bauch zielen, um Schuhe zu verkaufen."

Marco Tozzi ist das zweitgrößte Label für Damenschuhe der Wortmann Gruppe, das in über 70 Ländern erhältlich ist. Zu den weiteren Marken zählen unter anderem Tamaris und S.Oliver. Als CEO der Gruppe zeichnet Jens Beining.




zurück

() 20.03.2017


Druckansicht

Artikel empfehlen


 


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher

ANZEIGE

Creative Power 2014

Kreativagenturen im Porträt

Ausgabe 2014

Blättern Sie hier...

Bestellung

 

ANZEIGE

Red Box Kreativ Ranking

   

ANZEIGE