ANZEIGE

Wärme auf Berliner Art: Vattenfall und Kreuzbergkind heizen der Hauptstadt ein

%%%Wärme auf Berliner Art: Vattenfall und Kreuzbergkind heizen der Hauptstadt ein%%%


Vattenfall schiebt zum Winter eine neue Kampagne in Berlin an (Foto: Kreuzbergkind)

Nach dem Gewinn des Etats von Vattenfall Wärme Berlin im Oktober ist nun die erste von Kreuzbergkind, Berlin, entwickelte Kampagne gestartet. Sie soll eine Hommage an die Hauptstadt und ein Bekenntnis zu Berlin sein. Unter der Leitidee 'Wärme auf Berliner Art' stehen Out-of-Home-Motive sowie Online- und Social Media-Maßnahmen.

'Wärme auf Berliner Art' steht dabei neben den konkreten Wärmelösungen auch für die zwischenmenschlichen Beziehungen in der Hauptstadt. In der jetzt gestarteten ersten Phase der Kampagne geht es darum, der Berliner Öffentlichkeit zu zeigen, dass Vattenfall die Stadt nicht nur mit Strom, sondern auch mit nachhaltiger Wärme versorgt. Diese Botschaft vermitteln hauptsächlich drei Out-of-Home-Motive, die auf über 800 Plakatstellen im gesamten Stadtgebiet zu sehen sind. Flankierend bringen weitere Motive das berühmte "Berliner Herz mit Schnauze" ins Spiel. Sie kommen auf Bauzäunen, als Stadtbanner oder als Postkarten in der Gastronomie zum Einsatz. Ergänzend dazu wurde die Website www.wärme.berlin an die Kampagne angepasst. Eine komplett gebrandete Straßenbahn sorgt für längerfristige Sichtbarkeit.

Die Kampagnenmotive wurden Anfang November von Delia Baum in Berlin geshootet. Bei Kreuzbergkind sind Daniel Freier (CD Text), Paul Brandi (CD Art), Robert Körtge (CD Art) und Marcus Bank (Beratung) für die Kampagne verantwortlich.



zurück

() 07.12.2017


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram

ANZEIGE

Red Box Kreativ Ranking

   

ANZEIGE