ANZEIGE

Etatgewinn: oddity wirbt für Pierre Fabre Dermo-Kosmetik

%%%Etatgewinn: oddity wirbt für Pierre Fabre Dermo-Kosmetik%%%

Die Digitalagentur oddity wird die Pierre Fabre Dermo-Kosmetik GmbH bei der digitalen Transformation ihres Deutschlandgeschäft unterstützen - die Entscheidung des Herstellers fiel nach einem Chemistry Prozess, in dem sich oddity gegen mehrere Wettbewerber durchsetzen konnte. Begleitet wurde das Auswahlverfahren von der Hamburger Pitchberatung Francis Drake.

Zum Markenportfolio des neuen Kunden gehören neben der Hautpflegemarke Eau Thermale Avène auch die Haute Coiffure Haarpflegemarke René Furterer sowie die Dermokosmetik-Marken A-Derma, Ducray und Pierre Fabre Dermatologie. Als Lead-Agentur zeichnet oddity deutschlandweit für das gesamte Social-Media- und Channel-Marketing aller Pierre Fabre Dermo-Kosmetik-Marken verantwortlich und wird die E-Commerce- und Digital-Strategie mit entwickeln.

Pierre Fabre beschäftigt weltweit mehr als 13.000 Mitarbeiter; die Produkte werden in über 130 Ländern vertrieben. Das Unternehmen ist eigenen Angaben zufolge der weltweit zweitgrößte Dermokosmetik-Hersteller und mit einem R&D-Budget von rund 180 Millionen Euro der zweitgrößte private Pharmakonzern Frankreichs. Forschungsschwerpunkte sind Onkologie, Neuropsychiatrie, Gesundheitsvorsorge, Dermatologie und Dermokosmetik.

Die Stuttgarter Dependance der unabhängige Kommunikationsagentur arbeitet unter der Leitung von Geschäftsführer Frank Boegner. Insgesamt beschäftigt oddity 150 Mitarbeiter an den fünf Standorten Stuttgart, Berlin, Köln, Taipei und Belgrad. Zu den Kunden zählen Daimler, dm-drogerie markt, Fraport, Krombacher, The Walt Disney Company, Weleda, WWF Deutschland und Xing.



zurück

() 27.02.2018


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram

ANZEIGE