ANZEIGE


ANZEIGE

ressourcenmangel wirbt für die degewo

%%%ressourcenmangel wirbt für die degewo%%%

Die WPP-Tochter ressourcenmangel an der panke kann einen Neuzugang auf der Kundenliste verbuchen: Schon im vergangenen Herbst sicherte sich das Kreativteam um Agenturgeschäftsführer Jens Lange den Etat für die jährliche Imagekampagne des größten kommunalen Wohnungsbauunternehmens in Berlin, der degewo. Erste Ergebnisse der Zusammenarbeit sind aktuell zu sehen: Mit moderner Optik und Ansprache präsentiert sich die degewo u.a. auf OOH-Flächen und Verkehrsmitteln in der Hauptstadt. Tiefergehende Informationen werden über die Social-Media-Kanäle, Erklärfilme auf YouTube und die Unternehmenswebsite (www.degewo.de) vermittelt. "Der Wohnungsmarkt in Berlin ist stark unter Druck. Um so wichtiger ist es, dass einer der wichtigsten Player mit seinem Angebot und seinen Lösungen am Markt meinungsstark, sympathisch und selbstsicher auftritt. Das ist degewo und so ist auch die Kommunikation", erklärt ressourcenmangel-Chef Jens Lange. Auf Kundenseite wird die Kampagne von Sabrina Bräuer, Marketing Managerin der degewo AG, verantwortet.



zurück

() 14.05.2018


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram

ANZEIGE