ANZEIGE

Oliver Schrott Kommunikation verteidigt PR-Lead bei Mercedes-Benz

%%%Oliver Schrott Kommunikation verteidigt PR-Lead bei Mercedes-Benz %%%

Pitcherfolg für Oliver Schrott Kommunikation (OSK): Die in Köln ansässige PR-Agentur konnte ihr Mandat als Leadagentur für den Bereich Global Communications Mercedes-Benz Cars gegen vier weitere Mitbewerber verteidigen. Jörg Howe, Head of Global Communications der Daimler AG, hatte den Etat turnusmäßig neu ausgeschrieben. "Wir sind vollkommen offen in den Pitch gegangen und waren beeindruckt von der Kreativleistung aller teilnehmenden Agenturen", sagt Howe. "Nach einer ausgiebigen und objektiven Bewertung ist die Wahl unserer mehrköpfigen Expertenrunde auf die Oliver Schrott Kommunikation GmbH gefallen. Es freut uns sehr, dass unser langjähriger Partner erneut seine Kompetenz für eine multimediale und internationale Kommunikation unter Beweis gestellt hat." Man sei überzeugt, dass OSK der richtige Partner sei, um Mercedes-Benz beim Wandel vom Automobilhersteller zum Mobilitätsdienstleister kompetent zu begleiten.

Das Pitch-Briefing umfasste die Erarbeitung einer Kommunikationsstrategie, einer Weltpremiere und einer Pressefahrveranstaltung am Beispiel eines neuen Fahrzeugs. Die Bewertung der präsentierten Konzepte sei nach einem standardisierten und einheitlichen Verfahren vorgenommen worden, unterstreicht das Unternehmen. Dabei wurde das Pitch-Team bei Mercedes-Benz von The Observatory International unterstützt.

Man freue sich sehr, die 17-jährige enge Zusammenarbeit mit Mercedes-Benz fortsetzen zu dürfen, erklärt OSK-Gründer und Geschäftsführer Oliver Schrott. "Wir haben viele neue Ideen und brennen darauf, diese auch künftig für die beste Automarke der Welt umzusetzen."

Das Mandat umfasst neben der strategischen PR-Beratung, Trendforschung und Digitalisierung auch die Konzeption, Organisation und Durchführung der global stattfindenden Kommunikationsanlässe und Medien-Events sowie die Erstellung von redaktionellem Content bei Mercedes-Benz Cars.

Oliver Schrott Kommunikation ist mit einem Honorarumsatz von über 28 Mio. Euro die Nummer 5 in Pfeffers Ranking der umsatzstärksten PR-Agenturen. Die Agenturgruppe ist mit sieben Büros in Deutschland, China und den USA präsent. 250 Mitarbeiter weltweit betreuen Kunden wie Bosch, Siemens, thyssenkrupp, Intel, Vaillant und 3M.




zurück

() 14.06.2018


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram

ANZEIGE