ANZEIGE


ANZEIGE

Stockholmer Agentur Volt kommt nach Hamburg

%%%Stockholmer Agentur Volt kommt nach Hamburg%%%


Alexander Hansen und Henrik Stampe bringen mit Nordic Volt den schedischen Agentur-Style nach Hamburg (Foto: Volt Stockholm)

Spätestens seit den Cannes Grand Prix-Auszeichnungen für 'Epic Split', dem viralen Truck-Stunt der Göteburger Agentur Forsman & Bodenfors für Volvo, oder 'Humanium Metal', die Anti-Waffen-Initiative von Åkestam Holst aus Stockholm, weiß man hierzulande, dass die Schweden nicht nur digital und designtechnisch weit vorne sind, sondern auch, wenn es um kreative Kommunikations-Ideen geht. In Schweden gehört die inhabergeführte Independent-Agentur Volt Stockholm zu den Top-Adressen, wenn man kreative Kommunikation sucht. Jetzt will Gründer Henrik Stampe zusammen mit dem deutsch-schwedischen Kreativen Alexander Hansen auch den deutschen Markt "elektrisieren" und startet einen Ableger in Hamburg.

Volt ist Teil des unabhängigen Netzwerks Creative North. 1997 gegründet, betreut die Agentur in Schweden Unternehmen wie Scania, Interflora, Lidl oder PricewaterhouseCoopers. In den letzten Jahren holte die Agentur neben zahlreichen nationalen Auszeichnungen immer wieder auch internationale, zum Beispiel in Cannes oder beim Eurobest. Nun wagt die Agentur erstmals den Schritt in einen Markt außerhalb Schwedens. Dafür hat sich Volt-Geschäftsführer Henrik Stampe als Partner einen bewährten Weggenossen geholt, der sowohl die schwedische Heritage als auch die deutsche Kommunikationslandschaft gut kennt: Alexander Hansen, in Deutschland lebender Schwede und ADC-Mitglied, hat vor Jahren bereits für Volt in der schwedischen Hauptstadt gearbeitet. Zu den Karrierestationen des 46-Jährigen in der deutschen Kreativ-Szene gehören Springer & Jacoby, Jung von Matt, DDB und zuletzt Publicis.

Nun soll Hansen das deutsche Büro von Volt aufbauen. Mit welchem Leistungsportfolio er den Newcomer hierzulande positionieren will, erklärt er im Interview mit 'new business' in der Print-Ausgabe 42. Zur Bestellung geht es hier.




zurück

() 12.10.2018


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram

ANZEIGE