ANZEIGE


ANZEIGE

Jürg Marquard verkauft 20 Prozent seiner Marquard Media Group

%%%Jürg Marquard verkauft 20 Prozent seiner Marquard Media Group%%%


Jürg Marquard (Foto: Marquard Media)

Der Schweizer Unternehmer Jürg Marquard verkauft 20 Prozent seiner Marquard Media Group. Bijan Khezri, Group-CEO und Delegierter des Verwaltungsrats, beteiligt sich über eine Kapitalerhöhung an der Gesellschaft mit Sitz in Baar/Schweiz und hält somit künftig 20 Prozent.

Jürg Marquard, Gründer und Präsident des Verwaltungsrats der Marquard Media Group, kommentiert: "Seit über 18 Monaten haben Bijan und ich eine Partnerschaft für die Zukunft aufgebaut. In sehr kurzer Zeit wurden weitreichende Restrukturierungen eingeleitet und zum Teil vollendet, um die Marquard Media Group für die Umsetzung und Skalierung neuer Geschäftsmodelle und den Eintritt in neue Geschäftsfelder zu positionieren. Die erstmalige Öffnung der Kapitalstruktur in der mehr als 50-jährigen Firmengeschichte ist ein wichtiger strategischer Meilenstein und leitet ein entscheidendes Wachstumskapitel ein."

Marquard betreibt Medienaktivitäten in den deutschsprachigen Gaming- und IT-Märkten (u.a. Computec Media CMG) sowie in Ost-Zentraleuropa Magazinverlage in den Segmenten Lifestyle, Fashion und Health.

Im Mai 2012 hatte Marquard bekanntgegeben, dass er seine deutsche MVG Medien Verlagsgesellschaft, München, (u.a. 'Cosmopolitan') und die 'Joy'-Auslandslizenzen an die Bauer Media Group verkauft.




zurück

() 13.11.2018


Druckansicht

Artikel empfehlen




ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram

ANZEIGE