ANZEIGE


ANZEIGE

Fernando Carro wird Bertelsmann-Vorstand und CEO von Arvato. Achim Berg geht

%%%Fernando Carro wird Bertelsmann-Vorstand und CEO von Arvato. Achim Berg geht%%%


Fernando Carro (Foto: Bertelsmann)

Der Bertelsmann-Aufsichtsrat hat in seiner heutigen Sitzung Fernando Carro, 50, mit sofortiger Wirkung als CEO von Arvato neu in den Bertelsmann-Vorstand berufen. Die Berufung stehe im Zusammenhang mit einer Weiterentwicklung des Unternehmensbereichs Arvato, die zu einer größeren unternehmerischen Eigenständigkeit der einzelnen Arvato-Geschäftseinheiten führen und Entscheidungsprozesse beschleunigen soll. Die Arvato-Geschäftseinheiten berichten direkt an Fernando Carro und werden von den Bertelsmann-Zentralfunktionen unterstützt. Der Arvato-Vorstand soll in diesem Zuge aufgelöst und durch eine Geschäftsleitung ersetzt werden. Diese besteht aus Arvato-CEO Fernando Carro und Arvato-CFO Rolf Hellermann, der diese Funktion zusätzlich zu seiner Aufgabe als Leiter der Bertelsmann-Hauptabteilung Zentrales Controlling und Strategie übernimmt.

Fernando Carro ist seit 1993 in verschiedenen Führungsfunktionen für Bertelsmann tätig und seit 2012 Mitglied des Group Management Committee. Zuletzt war er als President Lateinamerika und Spanien zuständig für die Bertelsmann-Geschäfte auf der iberischen Halbinsel sowie für die Expansion des Unternehmens in den südamerikanischen Wachstumsmärkten. Darüber hinaus verantwortete er seit 2007 die Club- und Direktmarketinggeschäfte von Bertelsmann, zwischen 2007 und 2011 als CEO des damaligen Unternehmensbereichs Direct Group Bertelsmann.

Achim Berg, seit April 2013 Mitglied des Vorstands von Bertelsmann und Vorstandsvorsitzender von Arvato, wird sich nach Konzernangaben "neuen beruflichen Herausforderungen stellen und verlässt das Unternehmen auf eigenen Wunsch und in freundschaftlichem Einvernehmen mit sofortiger Wirkung". In seine Amtszeit und unter seiner Führung fielen laut Bertelsmann wichtige Entscheidungen wie der Ausbau der Finanz- und E-Commerce-Dienstleistungen von Arvato und die damit verbundenen Übernahmen von Gothia und Netrada.




zurück

() 09.07.2015


Druckansicht

Artikel empfehlen



Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram

ANZEIGE

ANZEIGE

Red Box Kreativ Ranking

   

ANZEIGE