ANZEIGE




ARD zieht positive Wintersport-Bilanz


Die gerade beendete Wintersport-Saison 2015/16 hat beim Fernsehpublikum in Deutschland erneut großes Interesse ausgelöst. Durchschnittlich 2,43 Millionen Zuschauer verfolgten die Übertragungen im Ersten. Dies entspricht einem Marktanteil von 16,6 Prozent. Insgesamt berichtete die ARD 174 Stunden über den weißen Sport im Ersten.

Wie auch in den Jahren zuvor war Biathlon beim Publikum am Bildschirm die beliebteste Sportart. Durchschnittlich 4,01 Millionen Zuschauer verfolgten die Erfolge der Athleten des Deutschen Ski-Verbandes. Dies entspricht einem Marktanteil von 23,3 Prozent. An zweiter Stelle rangiert das Skispringen. Die größte Resonanz verzeichnete das Springen der Vierschanzen-Tournee in Bischofshofen mit 6,23 Millionen Zuschauern und einem Marktanteil von 26,4 Prozent. Auch die Biathlon-Übertragung aus Antholz erzielte mit 5,91 Millionen Zusehern und einem Marktanteil von 28,5 Prozent einen außergewöhnlich hohen Wert. Die Übertragung der beiden Biathlon-Weltcup-Rennen aus Oslo am gestrigen Sonntag belegte nach dem 'Tatort' und der 'Tagesschau' mit 5,38 (26,7 % MA) bzw. 4,89 Millionen (27,2 % MA) Zuschauern die Plätze 3 und 4 der zuschauerstärksten Sendungen an diesem Tag.

ARD-Sportkoordinator Axel Balkausky: "Mit dem goldenen Finale bei der Biathlon-WM in Oslo geht eine erfolgreiche und spannende Wintersport-Saison im Ersten zu Ende. Auch in diesem Jahr konnten wir mit unserem breiten Angebot eine hohe Zahl an Zuschauerinnen und Zuschauern erreichen und den wichtigen Stellenwert von Wintersport im Ersten unterstreichen."



zurück

() 07.03.2016


Druckansicht

Artikel empfehlen


  

ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher

ANZEIGE

Creative Power 2014

Kreativagenturen im Porträt

Ausgabe 2014

Blättern Sie hier...

Bestellung

 

ANZEIGE

Red Box Kreativ Ranking

   

ANZEIGE

ANZEIGE