ANZEIGE


ANZEIGE

ProSiebenSat.1 und Zalando weiten ihre Kooperation auf Videowerbung aus

%%%ProSiebenSat.1 und Zalando weiten ihre Kooperation auf Videowerbung aus%%%


Thomas Port, Geschäftsführer Digital von SevenOne Media: "Wir konnten bereits zahlreiche Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen überzeugen." (Foto: SevenOne Media)

SevenOne Media und Zalando Media Solutions bauen ihre bestehende Datenkooperation aus: Künftig werden auch Videokampagnen über das gemeinsame Targeting-Modell aussteuerbar sein. Den Auftakt macht die 'John Cooper Works'-Kampagne von Mini, die ab sofort auf den von ProSiebenSat.1 vermarkteten Videoumfeldern läuft.

Der Mode-Händler Zalando, Berlin, und die Münchner TV-Gruppe haben im Januar 2017 eine strategische Kooperation vereinbart. Werbekunden können seitdem ihre Kampagnen auf den SevenOne Media vermarkteten Umfeldern auf Basis von anonymisierten Zielgruppendaten von Zalando ausspielen. Thomas Port, Geschäftsführer Digital von SevenOne Media, sagt: "Mit unserer Kooperation bringen wir den Wunsch der Webetreibenden nach einem Commerce-Daten-Targeting mit unseren sicheren Premium-Umfeldern zusammen. Eine Kombination, die schon zahlreiche Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen überzeugen konnte."

Für die 'John Cooper Works'-Kampagne des Kunden Mini setzen SevenOne Media und Zalandos Advertising Unit Zalando Media Solutions die E-Commerce-Daten jetzt erstmals zur Aussteuerung einer Videokampagne ein. Die Automarke nutzt für die Kampagne das auf Zalando-Daten basierende Targeting-Kriterium 'Car Enthusiast'. Prex, das Joint Venture für Programmatic Advertising von Plan.Net und Mediaplus, verantwortet im Auftrag der Plan.Net Media die programmatische Ausspielung der Werbemittel.




zurück

() 12.10.2017


Druckansicht

Artikel empfehlen


 


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram

ANZEIGE

Red Box Kreativ Ranking

   

ANZEIGE