ANZEIGE

Lagardère verkauft Radio-Business in Osteuropa

%%%Lagardère verkauft Radio-Business in Osteuropa%%%

Das französische Medien-Haus Lagardère mit Hauptsitz in Paris strukturiert sein Portfolio um und trennt sich von seinen Radio-Sendern in Polen, Rumänien, der Slowakei und Tschechien. Neuer Eigentümer der Radio-Stationen in den vier osteuropäischen Ländern ist die Czech Media Invest Group, die für die Übernahme rund 73 Millionen Euro überweisen wird. Der Abschluss des Deals steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Aufsichtsbehörden in den jeweiligen Ländern. Czech Media Invest zählt zu den führenden tschechischen Medien-Unternehmen und gibt vier Tageszeitungen sowie mehrere Magazine heraus und betreibt darüber hinaus diverse Online-Portale. Hinter Czech Media steht der Milliardär Daniel Kretinsky



zurück

() 18.04.2018


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram

ANZEIGE

Red Box Kreativ Ranking

   

ANZEIGE