ANZEIGE


ANZEIGE

Russische Familie kauft Restaurantführer 'Gault&Millau'

%%%Russische Familie kauft Restaurantführer 'Gault&Millau'%%%

Beim französischen Gastronomieführer 'Gault&Millau' sind russische Investoren eingestiegen. Nach Angaben des bisherigen Eigentümers Côme de Chérisey wollen die neuen Besitzer, eine nicht näher genannte Familie, mehrere Millionen Euro in das Unternehmen stecken. Sie übernehmen die Holdinggesellschaft, der die Marke 'Gault&Millau' gehört. Die einzelnen Länderausgaben werden weiterhin als Lizenzen eigenständig geführt.

Der Gourmetführer 'Gault&Millau' wurde 1969 gegründet, die deutsche Ausgabe erscheint seit 1983. Daneben gibt es rund 20 weitere Länderausgaben.



zurück

() 11.01.2019


Druckansicht

Artikel empfehlen


ANZEIGE


Folgen Sie uns auf Twitter unter @nbZwitscher



Folgen Sie uns auf Instagram

ANZEIGE