New Business

'Blinker' startet Video-on-Demand-Channel Angeln plus

%%%'Blinker' startet Video-on-Demand-Channel Angeln plus %%%


Neue 'Blinker'-Ausgabe 5/2017, optisch und inhaltlich überarbeitet

'Blinker', ein Special Interest-Magazin für Angler aus dem Jahr Top Special Verlag, Hamburg, startet den neuen Video-on-Demand-Kanals Angeln plus, ein Filmportal für Angler. Dafür hat das Medienhaus den Fernsehmacher Andreas Fieser verpflichtet, der mehrere Jahre für Markus Lanz gearbeitet hat. Im Zuge dessen stellt der 'Blinker' seine Heft-DVDs ein.

Angeln plus bietet nationale und internationale Filme in HD-Qualität für jedes Endgerät. Zum Start steht 'Blinker'-Lesern der 60-minütige Film 'Pike Secrets 1' kostenlos zur Verfügung. Fieser sagt: "Mit unserem neuen Angeln plus-Angebot stellen wir uns zeitgemäß auf und bieten unseren Lesern ein breites Spektrum an Angeladrenalin. Von sensationellen Unterwasseraufnahmen über spektakuläre Drillszenen bis hin zu atemberaubenden Naturaufnahmen."

'Blinker' im neuen Look

Gleichzeitig erscheint der 'Blinker' (vorgezogener EVT: 15. April 2017) inhaltlich und optisch komplett überarbeitet. Neben einem neu gestalteten Titellogo wurde auch eine opulente und moderne Bildsprache eingeführt. Die Rubriken sind neu strukturiert, und es gibt nun ein Farbleitsystem eine bessere Leseführung.

Auch inhaltlich hat Chefredakteur Matthias Six am Heftkonzept gefeilt: Den 'Blinker' zeichnen nun eine größere Themenvielfalt und eine umfangreiche Titelstory (12 bis 16 Seiten) aus. Six erklärt: "Das umfangreiche Titelthema thront über allen Rubriken und informiert je nach Saison und Anlass zum Beispiel über eine Fischart, eine Angeltechnik oder ein aktuelles Thema. Mehrere Reportagen beschäftigen sich ausführlich mit den unterschiedlichen Facetten des Titelthemas und bringen unsere Leser auf den neuesten Stand."

Die neue 'Blinker'-Ausgabe 5/17 startet mit einer Vertriebsoffensive und deutlich erhöhter Auflage: Einmalig wird das Magazin zum Preis von einem Euro angeboten, anstatt des regulären Copypreises von 5,40 Euro.



zurück

() 12.04.2017


Druckansicht

Artikel empfehlen